FOOD, LIFESTYLE

Der Mjam U-Bahn Pizza Plan – Wo gibt’s die beste Pizza in Wien?

OLYMPUS DIGITAL CAMERAPizza ist eine der wenigen Speisen die ich noch mit Käse esse. Obwohl eine echte Marinara auch seinen Reiz hat, bin ich nie von einer richtig guten Mozzarella-Pizza weggekommen. Das, obwohl ich ja eigentlich großteils versuche mich vegan zu ernähren. Da merkt man, dass jeder so sein Schlupfloch, oder auch Komfortzone hat. Bei mir ist das eben Pizza! Als mich Mjam gefragt hat, ob ich als Blogger Jurorin  ihren U-Bahn Pizza Plan für Wien testen möchte, habe ich dann natürlich sofort zugesagt.   Continue Reading

Kroatien, TRAVEL

Travel Croatia: Istrien im Spätsommer

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMindestens einmal im Jahr muss ich die kroatischen Küste besuchen. Ich würde es fast schon als zweite Heimat betrachten, da ich tatsächlich seit meinem ersten Lebensjahr viele meiner Sommermonate dort verbracht habe. Die meiste Zeit bin ich allerdings im Frühsommer dort, wenn es gerade richtig heiß wird, die Mohnfelder noch vor lauter Röte strotzen und ab und an noch ein wenig  Regen sich unter den Tag mischt. Letztes Jahr war ich nach langer Zeit wieder einmal im September in Istrien und auch diese Zeit des Jahres überrascht einen mit Unmengen an Vorzügen.

Continue Reading

FASHION

OUTFIT: Kauf nicht – tausch!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAJetzt ist es offiziell: mich hat das Tauschfieber gepackt. Vielleicht ist es das geringe Studentenbudget das keine Investitionen in neue fair Fashion Kleidungstücke zulässt oder vielleicht ist es das soziale, das Wertschätzen und die Vielseitigkeit, die Tauschpartys einfach mit sich bringen. Eines ist zumindest klar: mein Kleiderschrank ist so vielfältig wie noch nie und das Sortiment ändert sich ständig, ohne dass der Inhalt meines Kleiderschrankes zunimmt – nein, er reduziert sich sogar. Continue Reading

LIFESTYLE

Wie ich versucht habe meinen Umzug nachhaltig zu gestallten

OLYMPUS DIGITAL CAMERAEnde November hieß es für mich und meinen Freund endlich in eine gemeinsame Wohnung zu ziehen. Nach dem wir vier Jahre unserer Beziehung einfach an zwei Enden von Wien verteilt lebten, wurde es nun bitter notwendig, sich auf eine Wohnung zu beschränken. So ein Umzug ist ganz schön aufwendig, bringt enorm viel Müll mit sich und verlangt einiges an Neuanschaffungen. Da das nicht nur schlecht für die Geldtasche ist, sondern auch für die Umwelt, war mir natürlich klar. Deshalb habe ich versucht dem etwas entgegen zu wirken. Wie gut das funktioniert hat, lest selbst. Continue Reading

FASHION

OUTFIT: SOMETHING OLD – SOMETHING NEW

OLYMPUS DIGITAL CAMERAMir eine Capsual Wardrobe – also eine Garderobe, die hauptsächlich aus Basics besteht –zuzulegen, war für mich immer ein Ding der Unmöglichkeit. Je bunter und ausgefallener die Kleider waren, desto höher war die Wahrscheinlichkeit, dass sie in meinen Kleiderschrank einziehen durften.  Die Dinger dann unter einander zu kombinieren, stellte mich hingegen vor unlösbare Probleme. So ging es mir nämlich auch mit diesem Poncho, den ich mir vor sieben Jahren zugelegt habe.

Continue Reading

Brasilien, LIFESTYLE

5 Dinge die ich in meinem Auslandssemester in Brasilien gelernt habe

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHui, wie schnell die Zeit vergeht. Jetzt ist es fast schon ein Jahr her, als ich mich in das Flugzeug nach Rio gesetzt habe. Für mich war das damals ein extrem wichtiger Schritt dieses Auslandssemester endlich zu machen und obwohl ich einige Bedenken hatte, habe ich es schlussendlich durchgezogen und darauf bin ich echt stolz. So ein Auslandssemester mag echt eine geile Erfahrung sein, wenn man Anfang 20 ist, keinen Freund hat und Kontakte auf der ganzen Welt knüpfen möchte. Mit meinen 26 Jahren, Freund zuhause (den man ziemlich vermissen würde) und eigentlich schon genug Kontakte auf der ganzen Welt in meinem Leben gemacht, waren die klassischen Reize eines Auslandssemesters irgendwie nicht relevant für mich. So doof es sich anhört, aber das Auslandssemester war für mich wirklich nur relevant für mein Studium und genau deshalb wollte ich es machen. Wer meine Zwischenberichte verfolgt hat, wird bemerkt haben, dass die Universität in Niterói mir nicht sonderlich viele neue Einblicke in die Geschichte Brasiliens geben konnte, wie ich eigentlich erhofft hatte. Trotzdem habe ich einiges gelernt in den fünf Monaten in diesem fernen Land.

Continue Reading

LIFESTYLE

Das war 2016 bei ROEDLUVAN

header_roedluvan22016 war ein endloser Sommer. Bereits im Februar entfloh ich dem europäischen Winter um die nächsten Monate für ein Auslandssemester in Brasilien zu verbringen. Das hatte zum Ergebnis, dass mein Blog plötzlich voll war mit Fotos von paradiesischen Stränden und Reiseberichten. Nächstes Jahr wird’s hier zwar wieder mehr klassischen Content geben, dafür wird aber auch regelmäßiger gebloggt.  Einen Rückblick und eine kleine Zusammenfassung soll aber trotzdem her, denn ich liebe es in diesen schönen vergangenen Monaten zu schwelgen.

Continue Reading

FASHION

OUTFIT: Second Hand Treasure

_MG_5261Die nachhaltigste Form um zu neuer Kleidung zu kommen, ist immer noch Second Hand zu kaufen. Meine Liebe zu Flohmärkten muss ich euch ja nicht mehr erklären, das habe ich schon hier offenbart. Neben Flohmärkten gibt es aber auch noch viele andere Möglichkeiten um alte „neue“ Kleidung zu erstehen. Diesmal erzählt mein Outfit verschiedenste Herkunftsgeschichten, seid gespannt… 

Continue Reading

FOOD

RECIPE: Vegane glutenfreie Amaranth-Ecken

OLYMPUS DIGITAL CAMERAManchmal ist das Kekse backen ein richtiger Prozess, der sich über mehrere Jahre erst entwickeln muss. Okay, mehrere Jahre sind das bei dieser Florentiner-Variation vielleicht nicht, aber zumindest letztes Jahr, haben die Dinger bei mir noch ganz anders ausgesehen. Gefunden habe ich das Rezept im Kochmagazin von Billa, leider habe ich aus Euphorie die falschen Zutaten gekauft und so landete gepuffter Quinoa statt Amaranth in dem Keksteig. Das hat dazu geführt, dass man die Kekse löffelnd aus einer Kuchenform zu sich nehmen musste. Der Geschmack war aber trotzdem mehr als überzeugend, so dass der Keksbrösel in kurzer Zeit weg war. Dieses Jahr wollte ich den Keksen also eine neue Chance geben.

Continue Reading