by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

Urlaub zu Hause: 7 Inspirationen für deinen Urlaub in Österreich

Hattest du schon einen Urlaub für den Sommer geplant, das Haus am Meer in Aussicht, oder von einer Reise mit dem Bus durch Südamerika geträumt? Glaub mir, mir geht es ganz gleich wie dir! Das Fernweh ist ständig präsent und die Lust nach Abenteuer und Entdeckungsreise muss unbedingt bald gestillt werden! Aber sind wir uns ehrlich, dieses Jahr wird es wohl kaum die Möglichkeit geben eine Reise in die Ferne anzusteuern und wer weiß, ob wir  überhaupt dem Meer einen Besuch abstatten können. Machen wir also das beste daraus: nehmen wir es als Chance um unser eigenes Land besser kennen zu lernen, um kleine Betriebe und Hotels zu unterstützten und gleichzeitig unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich halten.

Achtung! Das bedeutet natürlich nicht, dass du sofort deine sieben Sachen packen kannst und deinen Urlaub jetzt in Anspruch nimmst. Die Maßnahmen der Regierung sind weiterhin und bis auf Widerruf einzuhalten. Die folgenden Empfehlungen kannst du buchen und war nehmen, sobald es von der Regierung wieder genehmigt wird.

Hier folgt eine kleine Auswahl an wunderbaren Urlaubsorten in Österreich. Da es sich um meine persönlichen Erfahrungen und Tipps handelt, werden hauptsächlich Destinationen in der Steiermark abgedeckt. Das bedeutet aber nicht, dass es im Rest  von Österreich nicht genauso schön ist! Tirol, Kärnten und Vorarlberg finde ich genauso traumhaft, nur leider fehlen mir hier aktuelle Referenzen.

1. Energie tanken im Rogner Bad Blumau

Meine absolute Lieblingstherme ist die Therme in Bad Blumau in der Steiermark. Die Anlage, welche von dem Künstler Friedensheim Hundertwasser geplant wurde, steht im kompletten Einklang mit der Natur. Generell ist das Thema Nachhaltigkeit, Regionalität und Natur ein besonderer Stützpfeiler der Therme und des Hotels. Und nicht nur deswegen komme ich hier gerne immer wieder her. Das Essen ist ein Traum, es gibt reichlich Auswahl auch für Veganer*innen und die Becken und der Sauna Bereich sind weitläufig, sehr ruhig und entspannend. Ein paar Tage in Blumau im Herbst oder Winter ersetzt die Flucht in den Süden in der kalten Jahreszeit.

(c) by PIXELLICIOUS

2. Ruhe finden im Landhaus Kurzen

Auf der Teichalm in der Steiermark befindet sich diese wunderbare traditionelle Hütte der Familie Möstl. 2018 wurde ich auf die Hütte großzügigerweise eingeladen und seither träume ich immer wieder einmal von einer Auszeit in dieser kleinen Natur Oase. Fern weg von jeglicher Zivilisation, ja sogar von einer richtig asphaltierten Straße lebt man hier in einer liebevoll eingerichteten Holzhütte aus dem 16. Jahrhundert. Egal ob im Sommer oder im Winter, im Landhaus Kurzen holt man sich die Ruhe die man so vermisst, wenn man sonst in einer Großstadt wohnt.

(c) by PIXELLICIOUS

3. Entspannen im Weingarten-Resort Unterlamm

Einer meiner ersten großen Kooperationen war mit dem Weingarten-Resort Unterlamm, an welche ich mich noch immer sehr gerne zurück erinnere. Nicht weit weg von der Therme Loipersdorf, in Geh-Nähe zu dem einen oder anderen Buschenschank und traumhafte Hügel, um einfach ein bisschen Spazieren oder Wandern zu gehen. Die kleinen, modernen Holzhütten mitten im Weingarten bieten alles was du brauchst und in der Früh wird dir herrliches regionales Frühstück vor die Tür geliefert.

4. Campen im Salzkammergut

Eine meiner absoluten Lieblingsgegenden in Österreich ist das Salzkammergut. Kein Ort in unserem Land hat mich bisher so verzaubert wie die Seen zwischen all den Bergen an der Grenze zwischen Salzburg und Oberösterreich. Bisher habe ich es zwar nur geschafft am Wolfgangsee zu campen, aber ich habe mir fest vorgenommen weitere Seen rund um das Gebiet mit dem Zelt zu erkunden. Am Wolfgangsee waren wir am Seecampingplatz von Berau. Die Lage, die Überschaubarkeit und die Gastronomie hat mich dort besonders überzeugt. Weitere Seen im Salzkammergut, die mich bisher fasziniert haben sind unter anderem der Traunsee und der Mondsee. Dieses Jahr wird der Tourismus auch in diesen Gegenden wohl abnehmen, da viele der Gäste aus dem Ausland kommen. Vielleicht ist es jetzt an der Zeit, dass wir selbst diese Gegend ein bisschen besser kennen lernen.

5. Wandern im Gesäuse

Ich liebe mehrtägige Wanderungen, weil man da am besten in die Natur eintauchen kann und so unglaublich viel zu sehen bekommt und natürlich auch erlebt. Eine Wanderung, die mir aus den letzten Jahren noch immer besonders in Gedächtnis geblieben ist, ist die zwei Tägige Wanderung von Admont über das Gesäuse nach Gaishorn. Die Anfahrt gelingt ganz einfach mit den Öffis und übernachten kann man auf der urigen Mödlingerhütte.

6. Schwammerl suchen auf der Stolzalpe

Letztes Jahr ging es für einen Familienausflug auf die Lankmaier Hütte auf die Stolzalpe bei Murau in der Steiermark. Die Übernachtung in dem ehemaligen Getreidespeicher war ein ganz besonderes Erlebnis. Rund um die Hütten befindet sich die Kuhweide vom Bauern, so wird man jeden Morgen mit viel Gemuuuhe aufgeweckt. Die Stolzalpe lädt natürlich zum Wandern ein, wer sich aber lieber kulinarisch betätigen möchte, der kann in den umliegenden Wälder im Spätsommer und Herbst kiloweise Pilze und Schwammerl finden und sie direkt in der Hütte verköstigen.

7. Geschichte und Kultur erleben in den Hauptstädten

Warum immer Mailand, Paris oder London und nicht einmal Salzburg, Wien oder Graz? Auch Österreich hat wundervolle Städte mit viel Kultur zu bieten und gerade jetzt, wo der Tourismus aus anderen Ländern stagniert, sollten wir unsere Hotels, Gastronomie und kleine Betriebe besonders unterstützen. Nur jetzt werden wir die Möglichkeit haben, Städte wie Salzburg mit so wenigen Touristen wie noch nie zu sehen. Ideal also für einen historischen Spaziergang durch die Altstadt. Das gleiche gilt für die Wiener Innenstadt, wo momentan nur eine handvoll Touristen anzutreffen sind. In Wien empfehle ich von Herzen das Boutiquehotel Stadthalle, das einzige Bio-Hotel Wiens. Sobald es also wieder die Möglich gibt Urlaub zu machen, könnte man die Chance ergreifen eine der vielen tollen Städte in Österreich kennen zu lernen.

Du kannst bereits jetzt schon Hotels und Gastronomiebetriebe in ganz Österreich unterstützen, in dem du Gutscheine bei ihnen erwirbst. Egal ob als Geschenk oder für dich selbst kannst du so viele kleine Betriebe das Überleben sichern.

Was sind deine persönlichen Lieblingsurlaubsorte in Österreich? Teile gerne deine Tipps in den Kommentaren!

Share:
6 comments so far.

6 Antworten zu “Urlaub zu Hause: 7 Inspirationen für deinen Urlaub in Österreich”

  1. Danke für den Artikel! Aus meiner Reise in meine Heimat Mexico wird leider nichts… Österreich ist aber auch immer wieder schön und ich hab mir deine Tipps schon rausgeschrieben, danke dafür! Vielleicht lasse ich mich diesen Sommer wirklich mal zum campen überreden 😉

    • Mira sagt:

      Vielen Dank für dein liebes Kommentar!
      Österreich ist zwar ganz ganz anders als Mexiko, aber ich bin davon überzeugt, dass die Berge und Seen genau so sehr überzeugen können, wie Karibik und Pyramiden. Mit dem mexikanischen Essen wird es allerdings ein bisschen schwierig. 😉
      Liebe Grüße,
      Mira

  2. Hey Mira,

    super Artikel! Das zeigt mal wieder, dass man echt nicht weit reisen muss, um einen schönen Urlaub zu haben. Wir haben in den letzten Wochen auch ein paar tolle Orte in Deutschland besichtigt, die wir sonst nicht auf dem Schirm hatten.

    Liebe Grüße
    Markus von FckPlstc

    • Mira sagt:

      Lieber Markus,
      super! Es ist toll das die Einschränkungen zumindest dafür genützt werden können!
      Wer weiß, ob wir diese Ecken und Orte sonst entdeckt hätten.
      Ich entdecke Wien auch gerade von einer komplett neuen Seite. Das ist richtig schön!
      Liebe Grüße,
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

Archive

Blogheim.at Logo