by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

Tagesausflug in Istrien: Buje und Grožnjan

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie meisten der Touristen in Istrien verbringen ihre Zeit in den Küstenstädten und -Orten der Provinz. In das Landesinnere wagen sich nur eine handvoll Touristen vor, dabei gibt es dort ganz viele kleine Städte und Dörfer die mit viel Charm und wunderschöner Architektur begeistern. Obwohl ich fast jedes Jahr mindestens einmal in Kroatien bin, waren für mich diese Ortschaften nicht viel mehr als Städte, die man von Ortsschildern und Wegweisern kennt. Eine Schande, erst heuer wurde ich von diesen Plätzen das erste mal verzaubert.

bujeundgrojnijanDie beiden Städte Buje und Grožnjan eignen sich hervorragend für einen Tagesausflug, wenn das Wetter am Strand mal nicht so toll ist. Oder vielleicht sogar als Zwischenstopp bei einer Durchreise in den Süden von Istrien. Die beiden Städte liegen nur 7 km auseinander, innerhalb von 10 Minuten ist man also mit dem Auto locker von einer Ortschaft in der anderen. Die nächsten größeren Hafenstädte sind Umag, ungefähr eine halbe Stunde entfernt, und Poreč, das man nach einer Stunde erreicht. Wir sind von Umag angereist und haben schon alleine den Weg dorthin als wunderschön empfunden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERABuje

Unser erster Halt war Buje. Und obwohl sich dicke Wolken über der Stadt befunden haben und es in der Ferne immer wieder gedonnert hat, konnten wir einen herrlichen Nachmittag ohne Regentropfen in der Stadt genießen. Buje, die kleine Stadt am Hügel, geht bereits auf die Steinzeit zurück. Ihre architektonische Blütezeit hingegen kann auf die Zeit unter venezianischer Krone zwischen dem 15. Und 18. Jahrhundert gedeutet werden. Die meisten der Gebäude dieser Stadt gehen auf diese Zeit zurück und wurden teilweise nur wenig renoviert. Heute gibt es in Buje knapp 5000 EinwohnerInnen. Viele leben in diesen alten Gebäuden. Ich war fasziniert von den Häusern und, dass sie tatsächlich noch nicht in sich zusammen gefallen sind. Mit Hilfe der EU werden einige der Häuser und Straßen nun aber zu neuem Glanz gebracht. Besonders angetan war ich übrigens auch von den Katzen, die man an jedem Eck fand.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAGrožnjan

Nach dem wir in Buje alles gesehen hatten, was es zu sehen gab, ging es mit dem Auto weiter nach Grožnjan. Wir zweifelten etwas daran, dass das Wetter noch halten würde.  Als wir in dem Ort ankamen, schien das Gewitter aber gerade weiter gezogen zu sein. Auch Grožnjan erlebte seine Blütezeit während der Besetzung der Venezianer. Als Militärstützpunkt hatte die Ortschaft während der Neuzeit eine wichtige Bedeutung für die Italiener. Danach verlor die Stadt aber an Wichtigkeit und erst in den 1960er Jahren siedelten sich dort einige Künstler an. Die Künstler brachten der Stadt einen neuen Aufschwung und setzten sich auch für den Erhalt der Architektur ein. Auch heute noch leben zahlreiche Künstler und Handwerker in dem Ort, deren Kunstwerke man in den vielen kleinen Galerien und Shops kaufen kann. Auch interessant: Grožnjan ist die einzige Gemeinde mit einer italienisch sprechenden Mehrheit in Kroatien. Da der Ort sehr klein ist, sind vor allem Café und Restaurant besonders beliebt bei den Besuchern. Wir waren in dem kleinen Café Mama Maria, direkt am Stadtrand wo wir das Gewitter über die gegenüber liegenden Hügeln hinweg ziehen sahen. Bei köstlichem Espresso und sehr netter Bedienung ließ es sich hier gut ein paar Regentropfen überwinden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAWart ihr schon mal in einen der beiden Ortschaften? Oder habt ihr noch andere Ausflugstipps für Istrien?

Share:
0 comments so far.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • Vegane Blaubeerschnecken Das war quasi die Geburtstagstorte fr meinen hothandshalamek
    5 Tagen ago by roedluvan_at Vegane Blaubeerschnecken. Das war quasi die Geburtstagstorte für meinen  @hothandshalamek  Und das sind auch jene Schnecken, von denen sich andere Menschen in der Ubahn belästigt fühlen... ‍♀️ Mehr dazu könnt ihr in meiner IG Story drüber hören... Leider hab ich den Germteig mit den gefrorenen Heidelbeeren erschreckt und daher sind sie nicht so schön flaumig geworden und aufgegangen. ‍♀️ Aber ansonsten waren sie ganz hervorragend.  #vegan   #veganeschnecken   #blaubeerschnecken   #fail   #veganbacken   #geburtstagstorte   #whatveganseat   #whatvegansbake 
  • Diese Inseln  Selten hab ich mich in eine Landschaft
    2 Monaten ago by roedluvan_at Diese Inseln. ️ Selten hab ich mich in eine Landschaft wie diese so verliebt. Da hat die Vorweihnachtszeit gerade erst begonnen, und ich möchte am liebsten unter tauchen. Alles viel zu viel, zu viel Glitzer, zu viel Lärm, zu viel Menschen in meiner lokalen U-Bahn, zu viel Weihnachtslieder. Kann die Vorweihnachtszeit nicht ein bissi ruhiger ablaufen? Da wünsch ich mich sofort auf die  #Azoren  zurück... Da gibt's nur die Natur und ein paar Kühe.  #terceiraisland   #acores   #portugal   #igazores   #visitportugal   #vorweihnachtszeit   #slowtraveling   #wanderlust   #Fernweh   #saudade   #nachhaltigreisen 
  • Vor einigen Jahren noch hatte ich eigentlich immer eine Avocado
    2 Monaten ago by roedluvan_at Vor einigen Jahren noch hatte ich eigentlich immer eine Avocado zuhause. Egal ob in den Salat, als Guacamole oder einfach so aufs Brot, sie durfte einfach nicht fehlen. Dann, die ernüchternde Botschaft : die Avocado ist wegen ihrem unglaublichen Wasserverbrauch ein richtiger Umweltsünder! Denn für einen Kilogramm Avocado werden 2000 Liter Wasser benötigt! Somit hab ich die Avocado kurzerhand verteufelt und sie so gut es ging gemieden. Mittlerweile gehe ich das Thema gelassener an. Ich lebe seit mehr als 4 Jahren vegetarisch, großteils sogar vegan. Damit habe ich alleine schon auf so viel Fleisch und tierische Produkte verzichtet die weit
  • Dem Winter entfliehen oder doch lieber im Sommer verreisen? Welcher
    2 Wochen ago by roedluvan_at Dem Winter entfliehen, oder doch lieber im Sommer verreisen? Welcher Reisetyp seid ihr? Ich liebe es ja den Sommer zu verlängern, zum Beispiel im September zu verreisen... Denn der Sommer in Wien ist ja sowieso wunderschön! Im September war ich zum Beispiel für drei Wochen auf den Azoren. ️ Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr jetzt auf meinem Blog! ☝️  #saomiguel   #saoroque   #azoreislands   #azores   #slowtraveling   #Fernweh   #nachhaltigreisen   #endlesssummer 
  • Den da hab ich im Lotto gewonnen  Besser als
    6 Tagen ago by roedluvan_at Den da hab ich im Lotto gewonnen. ❤️ Besser als jedes Geld der Welt. Und er hat heut Geburtstag, der alte Mann. Auf dass du so toll bleibst wie du bist und auf dass wir noch ewig so verrückte Reise Geschichten sammeln, wie diese eine Wanderung, die wir direkt nach dem Foto gemacht haben... ️ Happy birthday  @hothandshalamek   #cutestboyalive   #lottogewinn   #flores   #Azoren   #couplegoals   #miralex   #miralexinportugal 
  • Was fr ein Jahr So viele tolle Momente erlebt so
    3 Wochen ago by roedluvan_at Was für ein Jahr. So viele tolle Momente erlebt, so viel herum gekommen und so viel gelernt. Habe mein Studium endlich abgeschlossen, habe das erste Mal ein Beach-clean-up gemacht, durfte diese traumhaften Inseln namens Azoren bereisen, war endlich wieder surfen, habe mich dazu entschlossen vegan zu leben, habe gemerkt wie viel Arbeit für mich okay ist (und es gleich mal herausgefordert) und habe viel Zeit mit meinen Liebsten, vor allem  @hothandshalamek  verbracht. Solche Erfahrungen und momente sind einfach unbezahlbar. Was waren eure wichtigsten Momente?  #bestofnine   #bestof2018   #nachhaltigleben   #slowtraveling 
  • Bm! Drei Monate hat meine Schaffenspause gebraucht  Was mich
    3 Wochen ago by roedluvan_at Bäm! Drei Monate hat meine Schaffenspause gebraucht. ‍♀️ Was mich schließlich wieder zum Schreiben gebracht hat, war vor allem das Fernweh, oder die Sehnsucht nach den Azoren. Wer also eine Reise auf die Azoren plant, der ist bei meinem neuen Blogpost genau richtig... Hier geht's um unser Budget, um die Flüge und vor allem wie wir es ganz ohne Auto gemanagt haben. Wenn ihr noch spezielle Fragen habt zu dem portugiesischen Archipel, dann schreibt mir gerne. Ich plane noch weitere Artikel! Hier bin ich übrigens in der Thermalquelle im  #terranostra  park. Wer findet den Fehler?  #slowtraveling   #slowliving   #nachhaltigreisen   #furnas   #saomiguel 
  • Von wegen Wien und die Donau sind so sauber
    4 Tagen ago by roedluvan_at Von wegen Wien und die Donau sind so sauber... ‍♀️ Und von wegen, wir können nix dafür, wenn die Ozeane mit Plastik verschmutzt sind... Gestern hab ich mit  @basmatibee  soo viel Müll auf nur ein paar Meter an der Donau gesammelt. Strohhalme, Plastiksackerl, Plastikflaschen, Luftballons, Lolli-Stängel, Sackerl für diverse bewusstseinsverändernde Substanzen, Plastikbecher,... Die Liste könnte ich noch ewig weiter machen. Achja, und ein Stuhl. Das Zeug bedroht nicht nur die Tiere, die in der Donau leben, sondern dieses Zeug wird weiter gespült in die Meere. In unserem Fall wäre es das schwarze Meer. Das Plastik bedroht schließlich unser ganzes Ökosystem.

Archive

Blogheim.at Logo