by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

Übernachten auf der Teichalm: das Landhaus Kurzen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWERBUNG // EINLADUNG*

Ein Wochenende in den steirischen Bergen. Mitten im Wald, ohne W-lan, ohne Fernseher, Heizung und Warmwasser gibt’s nur, wenn man selbst den Ofen eingeheizt hat. Für mich die Gelegenheit endlich mal abzuschalten, zu entspannen und einfach mal die Natur zu genießen. Mitte Juni habe ich meine Schwester geschnappt, um dieses Projekt im Almenland näher kennen zu lernen.

Die Anreise von Graz ist wirklich ein Katzensprung. Keine Stunde fährt man über die Autobahn bis nach Frohnleiten, wo es dann über die Landstraße hinauf nach Fladnitz an der Teichalm geht. Die Abgeschiedenheit des Landhauses zeigt sich, wenn die asphaltierte Straße in eine Forststraße übergeht und in Serpentinen durch den Wald hinauf führt, wo man sonst keine anderen Häuser mehr sieht. Nach unserer Anreise wurden wir von den beiden Inhabern Peter Möstl und Katrin Benedikt herzlichst begrüßt und bekamen eine kleine Führung durch die Anlage.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERADas Landhaus Kurzen

Die Anlage des Landhaus Kurzen findet seine erste Erwähnung übrigens im 16. Jahrhundert. Seither hat es sich immer wieder verändert und wurde hauptsächlich als Familienhaus und Bauernhof genutzt. Seit den 1990ern wird das Landhaus Kurzen von Peter Möstl und seiner Familie als Ferienhaus genutzt und vermietet. Zu dieser Zeit wurde das alte Landhaus auch wunderschön renoviert. Die Stube aus dem 18. Jahrhundert ist das Herzstück des Hauses. Hier kann man gemütlich vor dem schwedischen Ofen sitzen, Tee trinken, Lesen und Energie tanken. Auch regnerische oder verschneite winterliche Tage lassen sich in der Stube gut aushalten. Auch im Juni haben wir am Abend hier in Ruhe dem Knistern des Feuers gelauscht.

landhaus kurzen pixellicious OLYMPUS DIGITAL CAMERA landhaus kurzen pixellicious-2 landhaus kurzen pixellicious-3Neben dem urigen Haus hat mich vor allem der Garten entzückt. Bis 19 Uhr scheint die Sonne hier auf das Areal. Die meiste Zeit bin ich draußen im Liegestuhl gelegen, auch wenn es schon ein bisschen kühler geworden ist, dann habe ich mir eine dicke Decke geschnappt und mich gut eingewickelt. Die Aussicht über Baumkronen hinweg, über die benachbarten Hügel des Almenlandes ist einfach unglaublich beruhigend. Gleichzeitig lauscht man den Vögelchen und kann sogar einige verschiedene in den nahen Bäumen beobachten. Davor eine weite Blumenwiese, wo es  nur so vor Bienen summt. Frisches Bergwasser gibt es aus der Quelle, die direkt daneben runter fließt. Und auch alle Mahlzeiten des Tages wollen auf der Gartenbank zu sich genommen werden.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERADie Region – Das Almenland und die Teichalm

Die Teichalm ist ja bekannt für sein Skigebiet im Winter und für die tollen Wanderwege im Sommer. Tatsächlich ist das ganze Jahr über immer sehr viel los rund um den Teich und vor allem an den Wochenenden ist es richtig schwierig dort einen Parkplatz zu bekommen. Keine Sorge, das Landhaus Kurzen befindet sich zwar in der Nähe, aber trotzdem weit weg vom Trubel. Hier kommt man mit dem Massentourismus von der Teichalm nicht in Berührung. Man muss auch gar nicht ins Auto steigen, um etwas vom Almenland zu sehen. Direkt vor der Haustüre verlaufen einige wunderschöne Wanderwege, mit Blick auf die Rote Wand oder direkt zur Teichalm. Wir konnten es dennoch nicht lassen und haben einen Abstecher hinüber ins Getümmel gemacht. Da das Wetter sehr unbeständig war, war auch nicht so viel los und wir konnten gemütlich unsere Wanderung auf die Rote Wand starten mit Zwischenstopp beim Alm Erich, wo es Frittatensuppe und Kuchen gab! Letztes Jahr bin ich von der Teichalm über den Hochlantsch bis nach Mixnitz runter gegangen. Auch ein wunderschöne einfache, aber lange Wanderung, die man in dem Gebiet machen kann.

rote wand pixellicious-2 rote wand pixellicious-3Fotos von PIXCELLICIOUS

rote wand pixelliciousWir haben die Zeit im Landhaus Kurzen wirklich genossen. Zwar konnten wir nicht ganz auf Handy und Laptop da oben verzichten (self-employment sei dank), trotzdem war diese Abgeschiedenheit und Naturverbundenheit eine ganz wichtige Energiequelle für uns beide. Diese ganze Anlage ist einfach magisch. Und beim nächsten Mal bleib ich bestimmt länger als „nur“ zwei Nächte. Denn eigentlich möchte man hier nie wieder weg…

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Landhaus Kurzen entstanden. Ich wurde für zwei Nächte in die Unterkunft eingeladen. Für den Artikel wurde ich nicht bezahlt.

Share:
0 comments so far.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • Ilha das Flores Es hat ja nur ein halbes Jahr
    1 Woche ago by roedluvan_at Ilha das Flores. Es hat ja nur ein halbes Jahr gedauert, meine ganzen Fotos zu bearbeiten und alle Infos zusammen zu tragen und dann alles in einen zusammenhängenden Text zu fassen. ‍♀️ Aber jetzt ist er da, mein Blogbeitrag zur wohl atemberaubendsten Insel Europas. ️ "Hier möcht ich alt werden" hab ich zu Alex gesagt. Am Ende der Welt, wo man mit der Natur Eins ist.  #slowtraveling   #conscioustravel   #ilhadasflores   #flores   #fajagrande   #pocodobacalhau   #acores   #Azoren   #nachhaltigreisen 
  • Zweieinhalb Wochen EinwegplastikFasten Dieses Jahr ist das PlastikFasten so viel
    2 Tagen ago by roedluvan_at Zweieinhalb Wochen  #EinwegplastikFasten  Dieses Jahr ist das  #PlastikFasten  so viel einfacher als die beiden Male zu vor. Ich weiß bereits auf was ich mich einlasse und wo es die Objekte der Begierde ohne Plastik zu kaufen gibt. Heute hab ich mich mit  @mr__stsr  ausgetauscht, die zum ersten Mal Plastik fastet und wir waren beide der Meinung, dass es in erster Linie  #klumpatfasten  ist. Also auf gut deutsch, "Zeug fasten, welches man eh nicht braucht bzw nicht gut ist". ‍♀️ Ich kauf nämlich momentan keinen Fleisch- oder Käseersatz, oder auch keine Kekse, andere Süßigkeiten oder Chips. Also nicht nur gut für
  • Weekend mood on  Als Jugendliche mochte ich Second Hand
    2 Wochen ago by roedluvan_at Weekend mood on. ☀️ Als Jugendliche mochte ich Second Hand Kleidung gar nicht! ‍♀️ Ich fand die total unhygienisch und wollte generell keinen alte Kleidung anziehen. Seit ungefähr fünf Jahren bin ich ein riesen Fan davon. Angefangen mit kleidertauschparties, dann auf Flohmärkten und Vintage Läden. Ich liebe die Einzigartigkeit und die Vielfältigkeit die  #vintageKleidung  zu bieten hat. Außerdem gibt es keine ökologischer Methode um neuen Schwung in den Kleiderschrank zu bringen. Auf dem Foto ist übrigens nur die Hose neu gekauft und die wurde heute zum zweiten Mal zur Schneiderin gebracht, weil ich sie ein wenig 'gesprengt' habe.  #vintageoutfit   #secondhandootd 
  • Post Hurrikan Wetter oder so  ber unsere Tage in
    4 Tagen ago by roedluvan_at Post Hurrikan Wetter oder so. ️ Über unsere Tage in Flores und unter anderen auch unsere Wander-Strapazen und die unendlich starken Naturgewalten schreibe ich in meinem neuen Blog Beitrag. Nach dem  #hurricanhelene  war nämlich nicht gerade die beste Zeit um in den Bergen wandern zu gehen und sogar für einen Spaziergang war es 'wild'. Bei diesem Foto springe ich nämlich nicht, sondern es hat mich der Wind von der Mauer geschmissen. Trotzdem traumhafte Insel, keine Frage.  #flores   #ilhadasflores   #Azoren   #acores   #visitazores   #slowtraveling   #conscioustravel   #nachhaltigreisen 
  • Zweiter Tag EinwegplastikFasten ich lebe noch von den Grundnahrungsmittel die
    3 Wochen ago by roedluvan_at Zweiter Tag  #EinwegplastikFasten  ich lebe noch von den Grundnahrungsmittel, die ich vor Wochen gekauft habe. Außerdem findet sich in der Speis noch ein paar alte Müsliriegel, die ich jetzt wegen mangelnder Alternativen auffuttere... Momentan ist das  #PlastikFasten  eher eine  #eatupchallenge  ‍♀️ Ist aber auch nicht so schlimm. Erst morgen ist wieder ein Besuch im Supermarkt notwendig und auch schon die erste richtige Herausforderung steht an: Olivenöl ohne Plastik Verpackung über dem Verschluss? Habt ihr Tipps dafür? Am besten auch leistbar. Wie war euer zweiter Tag?  #fuerteventura   #elcotillo   #consciousliving   #nachhaltigleben   #greenlifestyleblogger   #ecoblogger   #zerowastelife   #plastikfrei   #greenlifestyle 
  • Nach zwei Wochen EinwegplastikFasten waren wir diese Woche das erste
    5 Tagen ago by roedluvan_at Nach zwei Wochen  #EinwegplastikFasten  waren wir diese Woche das erste Mal wieder im verpackungsfreien Supermarkt. Da wir eigentlich generell einen guten Vorrat an trockenen Lebensmittel, wie Nüsse, Gewürze, Getreide und Pseudogetreide zuhause haben, kamen wir bisher noch ganz gut plastikfrei davon. Diese Woche gingen dann aber schön langsam Hanf-Samen, Nüsse, Kaffee und Paprikapulver zu Ende, also mussten wir in drei verschiedene Läden um diese Dinge zu bekommen. Hanfsamen beim  @der_greissler  im 8. Bezirk, Kaffee bei  @tchibo  und den Rest gab's dann bei der  @warenhandlung_wenighoferwanits  im 3. Bezirk. So verbringt man dann eben seine freien Tage. ‍♀️ Preislich bewegen wir uns
  • Ran ans Gemse! Heute war der erste Tag EinwegplastikFasten und
    3 Wochen ago by roedluvan_at Ran ans Gemüse! Heute war der erste Tag  #EinwegplastikFasten  und ich kann stolz sagen, heute hab ich kein neues Plastik konsumiert. Mittagessen für die Arbeit von zuhause mitgenommen und ganz viel frisches unverpacktes Bio-Gemüse vor die Haustür geliefert bekommen. Seit drei Jahren bekommen wir fast jeden Mittwoch eine Bio-Kiste vor die Wohnungstüre geliefert. Ein Resultat meines ersten  #PlastikFasten  versuchs. Ich spare mir somit den Gang in den Supermarkt, es schleichen sich keine 'Spontankäufe' ein und ich kann super easy auf Einwegplastik verzichten. Außerdem liebe ich es mit verschiedenem Gemüse überrascht zu werden und kreativ in der Küche etwas neues zu
  • Gewinnspiel So hnlich wie mit der second hand Kleidung war
    2 Wochen ago by roedluvan_at *Gewinnspiel* So ähnlich wie mit der second hand Kleidung war das bei mir auch mit Seife. Niemals hätte ich mir vor einigen Jahren nur denken können, dass ich mich mit Seife dusche, oder sogar die Haare wasche. Irgendwie fand ich das nie besonders hygienisch oder praktisch. ‍♀️ Während meinem ersten Mal  #plastikfasten  vor drei Jahren habe ich mich dann aber doch ran gewagt und habe Duschgel und Shampoo mit Seife ersetzt. Ich war auf Anhieb begeistert und alle Vorurteile waren weg! Seit zwei Jahren verwende ich nun fast ausschließlich die Seifen von  @allesseife  Für die Haare benutze ich 'Hopfen und

Archive

Blogheim.at Logo