by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

RECIPE: One Pot Linsen mit Kürbis und Süßkartoffel

Eines meiner absoluten Lieblingsgerichte im Herbst und Winter ist der Linseneintopf. Das One Pot Gericht geht schnell, ist super gesund und kann mit jedem erdenklichen Gemüse kombiniert werden. Süßkartoffel und Kürbis passen geschmacklich herrlich zusammen und auch die ähnlichen Farben machen sie zu einem unschlagbaren Team.  Abgerundet mit kräftigen und wärmenden Gewürzen bringt dich dieses Gericht gut durch den Winter.

Das Rezept ist sehr einfach und kann wie gesagt, auch mit anderem Gemüse gut kombiniert werden. Durch den Kürbis und die Süßkartoffel wird der Eintopf schön cremig. Aber auch Brokkoli, Karfiol, Kartoffel oder Kohlrabi kannst du ohne Bedenken anstelle von Kürbis und Süßkartoffel verwenden. Nimm einfach das was du zuhause hast, versuche Lebensmittelabfälle zu vermeiden und mische auch ungeliebtes oder schon älteres Gemüse hinzu. Die One Pot Linsen sind das perfekte Gericht für die Restl-Verwertung. 

Wir essen die Linsen meist ohne Beilage, einfach als reines Hauptgericht. Wenn es einem aber nach mehr Kohlenhydraten verlangt, dann passt Reis oder Weißbrot sehr gut dazu. 

One Pot Linsen als ideale Begleitung durch die kalte Jahreszeit

One Pot Linsen mit Kürbis und Süßkartoffel

  • Vorbereitungszeit: 10m
  • Kochzeit: 30m
  • Gesamtzeit: 40m
  • Ergibt: 2

Ingredients

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (Daumengroß)
  • 150 g getrocknete rote oder gelbe Linsen
  • 200 g Süßkartoffel
  • 500 g Hokkaido Kürbis
  • 2 Karotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise Kumin
  • 1/2 TL Paprikapulver süß
  • 1 EL Suppenwürze
  • 1 TL Kümmel
  • Salz & Pfeffer

Instructions

  1. Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze anschwitzen.
  2. Kurkuma, Kumin, Paprikapulver und Kümmel hinzugeben und anbraten bis es duftet.
  3. Süßkartoffel, Kürbis und Kartoffel in ca 1x1cm große Stücke schneiden und schließlich in den Topf dazu geben.
  4. Unter Rühren das Gemüse leicht anbraten, schließlich die Linsen hinzugeben und gut durchrühren.
  5. Mit 500ml Wasser aufgießen, Ingwer und Suppenwürze hinzugeben und auf niedriger Flamme ca 1/2 Stunde köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren.
  6. Wenn das Gemüse und die Linsen gar sind, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. noch etwas mehr Wasser hinzugeben, falls nicht die gewünschte Konsistenz erreicht wurde.
  7. Mit frischen Kräutern und Zitrone servieren.

Tipp: Die Kürbiskerne müssen nicht unbedingt im Müll landen. Du kannst sie ganz einfach zu einem köstlichen Snack verarbeiten. Hier geht’s zum Rezept: Geröstete Kürbiskerne mit Rosmarin

Share:
0 comments so far.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

Hurra! Mein Buch ist da!

Jetzt bestellen:

Archive

Blogheim.at Logo