by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

RECIPE: Der vegane Ei-Aufstrich

Den klassischen Ei-Aufstrich habe ich immer gerne gegessen. Vor allem zu Ostern oder Weihnachten wurden bei uns oft Brötchen mit Ei-Aufstrich gereicht und davon habe ich früher immer Massen in mich hinein geschaufelt. Seit ich mich vorwiegend vegan ernähre mache ich einen großen Bogen um den Aufstrich. Immerhin sind da mehr als nur zwei Eier drinnen und wir wissen oft nicht aus welchen Bedingungen diese Eier stammen. Außerdem befinden sich in vielen gekauften Aufstrichen Konservierungsmittel, Farbstoffe und andere ungesunde Zusätze. Als ich vor einigen Jahren zum ersten Mal einen veganen Ei-Aufstrich probiert habe, bin ich aus allen Wolken gefallen und war mir auch zu erst gar nicht sicher, ob der wirklich ohne Ei auskam. Der Ei-lose Ei-Aufstrich wurde seither zu meinem liebsten dekadenten veganen Aufstrichen und dieses Rezept möchte ich euch auch nicht vorenthalten.

Es gibt zwei Tricks bei diesem Aufstrich. Der erste sind die Nudeln. Klein gehackte Nudeln imitieren die Konsistenz des gekochten Eiweiß, welches man sonst im Ei-Aufstrich vorfindet. Der zweite Trick ist das Kala Namak Salz. Es ist ein schwarzes, schwefelhaltiges Salz, welches oft in der indischen Küche verwendet wird. Der Geruch erinnert an hart gekochte Eier und eignet sich deshalb in der veganen Küche hervorragend um Eier-Gerichte zu imitieren. Aber Vorsicht: nicht jeder kommt mit dem intensiven Schwefelgeruch so gut zurecht. Am besten vorsichtig und langsam abschmecken, denn der Geschmack kann schnell überhand gewinnen.

Der vegane Ei-Aufstrich

  • Gesamtzeit: 10m

Ingredients

  • 160 g vegane Mayonaise
  • 140 g gekochte Kichererbsen
  • 100 g gekochte Nudeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Essiggurke (groß)
  • 1 TL Kapern
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz (Kala Namak)
  • Pfeffer
  • Schnittlauch

Instructions

  1. Mayonaise, Kichererbse, Kapern, Senf und Kurkuma in einem Mixer zu einer cremigen Masse verrühren lassen. (oder mit dem Pürrierstab)
  2. Die Nudeln, die Essiggurke und die Zwiebel klein hacken.
  3. Die Mayonaise-Masse mit den Nudel, Essiggurke und den Zwiebeln vermischen.
  4. mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauch garnieren

Habt ihr schon mal veganen Ei-Aufstrich probiert?

Share:
2 comments so far.

2 Antworten zu “RECIPE: Der vegane Ei-Aufstrich”

  1. *thea sagt:

    hmmm das klingt total gut, vielleicht probiere ich das gleich dieses We aus! Liebe Grüße *thea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

Archive

Blogheim.at Logo