by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

Slow Fashion Outfit: ein faires Kleidungsstück für den Herbst

*WERBUNG* Es ist Herbst, und das merkt man nicht nur daran, dass sich die Blätter auf den Bäumen verfärben und die Tage nun wieder kürzer sind, sondern auch an der Wahl unserer Kleidung. Weg mit den weißen sommerlichen Tanktops, den luftigen Leinenkleidern, den Jeansshorts und Bikinis. Gedecktere Farben, längere Ärmel und Zwiebellook lösen die Somemergarderobe ab. Für einen frischen Wind im Kleiderschrank ist zu Saisonbeginn bei mir ein neuen Lieblingsteil eingezogen. Möchte man nachhaltig und bewusst konsumieren, sollte die Entscheidung dafür immer gut gefällt werden. Hier meine Tipps, wie auch ihr euer neues faires Lieblingsteil für den Herbst findet.

3 Tipps für dein neues Lieblingsteil für den Herbst

Bei einem neuen Lieblingsteil für den Herbst sollten ein paar Aspekte beachtet werden. Denn, denke dran: Das Kleidungsstück solltest du gerne und vor allem auch über mehrere Jahre hinweg tragen wollen.

Kleid von Armedangels (fair produziert) // Chelsea Boots von Will’s Veagan Store (fair und vegan) // Kunstlederjacke und Tasche ist second hand

Mein neuer Herbstlook

Mein neues faires Lieblingskleid von Armedangeles habe ich übrigens diesen Herbst tatsächlich schon als Gast zu einer Hochzeit getragen. Für die kommenden Herbst und Wintertage wird es bestimmt oft ausgeführt werden und ich denke, dass es sogar noch Frühlingstauglich sein wird.  Hier trage ich das Kleid übrigens mit meinen neuen fairen und veganen Chelsea Boots kombiniert. Ihr erinnert euch? Meine letzten Chelsea Boots habe ich fast 8 Jahre getragen, diesen Herbst war endlich die Zeit angebrochen neue zu kaufen. Denn: ganz egal ob fair oder nicht, überlege immer gut, ob du überhaupt neue Kleidung brauchst! Neue Kleidung verbraucht immer wertvolle Ressourcen für Materialien und Transport, also soll auch jeder Kauf gut überlegt werden.

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Peek & Cloppenburg entstanden.

Welche Kriterien sind für dich besonders wichtig, wenn du ein neues Kleidungsstück kaufst?

Share:
2 comments so far.

2 Antworten zu “Slow Fashion Outfit: ein faires Kleidungsstück für den Herbst”

  1. Dora sagt:

    Super Outfit!!
    Sind die Boots denn bequem? das ist immer bisschen meine sorge bei veganen boots…

    • Mira sagt:

      Vielen Dank! <3
      Ja, die Schuhe sind super bequem, hab jetzt wirklich schon einige lange Wege mit ihnen Beschritten und haben sich am Ende des Tages noch immer gut angefühlt!
      Auch meine Chelsea Boots davor waren vegan und super bequem. Habe auch noch Schnürschuhe von Matt&Nat, welche ich auch mega bequem finde. Wenn die Qualität passt, dann spricht also auch nichts gegen Tragekomfort bei veganen Schuhen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

Archive

Blogheim.at Logo