by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

Backpacking Mexico IX: Wie man am besten Chichén Itzá erlebt

mexiko chichen itzaAls große Pyramiden Fans wollten wir uns das neue Weltwunder Chichén Itzá natürlich nicht entgehen lassen. Nach vielen Erzählungen von Einheimischen und anderen Backpackern wurden wir aber skeptisch und überlegten wie wir diesen Touristenmagneten am besten besuchen könnten. Fakt ist, dass Chichén Itzá einfach irgendwo im Nirgendwo liegt und deshalb die meisten Besucher mit Reisebussen aus Cancun oder Tulum anreisen. Es ist kein Geheimnis, dass diese Busse alle zur selben Zeit ihr Ziel erreichen und das noch dazu in der schlimmsten Mittagshitze. Wir benötigten einen Plan B.

Natürlich hatten wir keinen Bock auf Massentourismus und Abfertigung in der Mittagshitze. Wir bekamen tolle Tipps von anderen Backpackern und hatten nun den perfekten Plan geschmiedet!

mexiko chichen itza skulls6 Tipps für den besten Besuch in Chichén Itzá:

  1. Übernachtet in der nahe liegenden Kolonialstadt Valladolid. Ihr könnt von dort aus um 7 Uhr früh einen Colectivo nach Chichén Itzá nehmen.
  2. Viel Wasser einpacken und eventuell einen kleinen Snack (vor Ort ist beides extrem teuer)
  3. Hut und Sonnencreme nicht vergessen! Es gibt kaum Schatten am Areal.
  4. Um Menschenmassen und Hitze zu vermeiden, seid pünktlich um 8 Uhr früh bei dem Gate, wenn es aufgesperrt wird!
  5. Nehmt euch einen Guide (leider teuer) oder einen guten Reiseführer. Im Lonely Planet ist fast jeder Pups beschrieben.
  6. Schaut euch zuerst das berühmte „El Castilo“ an und erst dann den Rest. Sobald ihr durch seid, ist der Platz mit tausenden Touristen überfüllt.

mexiko chichen itza miraIch spreche hier aus eigener Erfahrung und diese Tipps sind wirklich Gold wert. Wir konnten gemütlich um 8 Uhr früh vor dem El Castilo unsere Selfies ohne andere Menschen im Hintergrund machen und um 12 Uhr, waren wir mit der ganzen Anlage durch. Als wir auf unser Colectivo warteten, kam ein Reisebus nach dem anderen an und die Touristen strömten in Massen zum Weltwunder. Wir waren zwar kaputt nach dem Vormittag, konnten aber noch gemütlich ein Nickerchen im Hostel machen und anschließend noch den Nachmittag ausklingen lassen. Chichén Itzá ist wahrlich eine tolle Sehenswürdigkeit. Zwar nicht zu vergleichen mit dem verwachsenen Palenque, das sich direkt im Dschungel befindet und auch nicht mit Teotihuacán das einfach so unglaublich mysteriös und bedrückend wirkt. Es hat aber seinen ganz eigenen Charme und sollte trotz großem Touristenandrang bei einer Reise durch Mexiko mit eingeplant werden!

mexiko chichen itza 2

Valladolid

Ursprünglich wollten wir auch einen Tagesausflug von Cancun nach Chichén Itzá machen. Wir ließen uns aber eines Besseren belehren und buchten kurzer Hand zwei Nächte in Valladolid, wo wir schließlich noch für eine weitere Nacht verlängerten, weil es uns so gut gefiel. 

mexiko chichen itza valladolid 2Das Hostal del Fraile war der perfekte Ort die Zeit zu verbringen. Wir wurden extrem herzlich spät nachts begrüßt, bekamen einen Stadtplan und alle möglichen Insider Tipps. Eine Gruppe junger Amerikaner feierten im Innenhof und empfingen uns mit billigen Tequilla und frischen Limetten. Was will man also mehr? Wir hatten uns eine 4er Dorm gebucht. Die ersten zwei Nächte teilten wir das Zimmer mit einem deutschen Pärchen und die letzte Nacht hatten wir das Zimmer sogar für uns alleine. Das Frühstück lässt zwar zu wünschen übrig und die Küche ist schon sehr schmutzig, aber darüber sahen wir hinweg, weil einfach das übrige Flair stimmte. Wir gingen dafür einfach öfter essen und lebten von Weißbrot,  Avocado und Tomate.

mexiko chichen itza valladolidAm ersten Tag waren wir schon früh unterwegs und reisten mit dem Colectivo von Valladolid nach Chichén Itzá. So eine Fahrt dauert eine Stunde und kostet nur ein war Pesos. Am restlichen Tag schlenderten wir durch die Stadt, besuchten die Stadtcenote und ich aß das beste Kokoswasserei, das ich je verspeisen durfte.

mexiko chichen itza valladolid miraAm zweiten Tag schliefen wir lang aus und schließen uns dann am späten Nachmittag einer Radtour an, die vom Hostelbesitzer angeboten wurde. Das war die wohl beste Tour, die ich je gemacht hab. Victor, unser Guide, wusste einfach alles über die Stadt und die Bräuche der Maya. Wir besuchten eine Cenote, wo wir ganz alleine, ohne andere Besucher, schwimmen konnten. Es war herrlich. Er ging mit uns in eine Tequilla Distillerie, wo wir teuren Tequilla verkosten durften und anschließend noch in eine echt mexikanische Bar (mit Schwingtüre!), wo wir verschiedenste Tapas serviert bekamen.

P1030310Valladolid war mit seiner Gastfreundschaft, seinen wunderschönen einzigartigen Kolonialgebäuden und seiner Maya Tradition einfach einer der tollsten Städte, die ich in Mexiko besuchen durfte. Gerne wieder!

mexiko chichen itza valladolid streets

Share:
2 comments so far.

2 Antworten zu “Backpacking Mexico IX: Wie man am besten Chichén Itzá erlebt”

  1. Sophie sagt:

    Liebe Mira!
    In den Köpfen meines Lieblingsjungen und mir reift der Gedanke, Mexiko zu bereisen immer mehr…Deine Beiträge könnten nicht passender für uns sein!

    Liebe Grüße
    Sophie
    http://www.lovelystereotypes.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • So oft habe ich das Gefhl ganz alleine mit meinen
    5 Tagen ago by roedluvan_at So oft habe ich das Gefühl ganz alleine mit meinen Taten zu sein und damit niemals etwas bewirken zu können... Und dann ist es sooo gut, diese tolle Community an  #Sinnfluencer  aber natürlich auch so tolle LeserInnen und Follower um mich zu haben, die einen immer wieder motivieren und pushen. So viel Liebe für diese tollen Menschen! Wir sind niemals alleine in dem was wir hier für unseren Planeten tun, wir sind so viele und jeder von uns trägt seinen Beitrag dazu bei. Egal wie klein unsere Schritte sein mögen, gemeinsam können wir alles verändern! ✌️  #letschangetheworld   #letssavetheplanet   #thereisnoplanetb   #wirsindmehr 
  • Knnen wir jetzt bitte immer in Zagreb meine Outfit Fotos
    18 Stunden ago by roedluvan_at 'Können wir jetzt bitte immer in Zagreb meine Outfit Fotos machen?' Zagrebs Straßen sind nämlich kaum frequentiert und man hat richtig schöne Häuser Fassaden. Meine Frage an meinen  #instahusband  war natürlich nicht ernst gemeint, aber ein paar Fotos musste er dann doch von mir machen...  #zagreb   #croatiafulloflife   #croatiagram   #secondhandootd   #secondhandlove   #fairfashion   #Sinnfluencer   #slowtraveling   #slowfashion   #slowfashionoutfit   #nachhaltigemode 
  • Als wir auf der Suche nach Alternativen fr unsere Wanderung
    6 Tagen ago by roedluvan_at Als wir auf der Suche nach Alternativen für unsere Wanderung waren, ist vor allem eines ganz schnell klar geworden: Österreich ist so unfassbar teuer zum Urlauben. Die Freundin in Salzburg besuchen oder am Neusiedlersee chillen? ️ Unter 150€ für zwei Personen gibt's eigentlich keine vernünftige Unterkunft wenn man so spontan bucht... ‍♀️ Oft gelten die Preise auch nur pro Person pro Nacht... ‍♀️ Dann kommt auch noch das Zugticket dazu. Mit der Westbahn noch leistbar, aber mit der ÖBB verhältnismäßig viel. Für einen spontanen Wochenendtrip nach Zagreb haben wir inklusive Bus (5 Stunden Fahrt) und super schickes Apartment in der
  • Oh du grnes Zagreb Diese Stadt hat mich berrascht Eine
    4 Tagen ago by roedluvan_at Oh du grünes Zagreb. Diese Stadt hat mich überrascht. Eine Mischung aus Graz, Bratislava und Prag würd ich hinein interpretieren... Aber dann wieder so ganz ganz anders. So viele Grünflächen und Aleen, so viel Bioläden, vegane Lokale und reizende Hinterhöfe, die für abendliches Zusammensein genutzt werden. Eine europäische Hauptstadt die dem Massentourismus noch nicht verfallen ist und so viel hübsche Ecken hat. Eine Reise wert und nur fünf Stunden mit dem Bus von Wien entfernt (wenn man nicht gerade im Stau steht, so wie ich das gerade tue. ) Wart ihr schob mal in der kroatischen Hauptstadt?  #zagreb   #croatiafulloflife   #croatiagram 
  • Die Opuntie aka Ohrwaschlkaktus Wusstet ihr dass diese Pflanze in
    4 Wochen ago by roedluvan_at Die Opuntie aka Ohrwaschlkaktus. Wusstet ihr, dass diese Pflanze in Europa gar nicht beheimatet war und erst mit der Entdeckung der Amerikas zu uns kam. Warum einen Kaktus nach Europa bringen, fragt ihr euch dann? Ganz einfach... Mit der Cochinille, einer in Mexiko beheimateten Schildlaus, konnte man in großen Mengen rote Farbe herstellen, zum Beispiel zum Färben von Gewändern und Stoffen. ️ Einen vergleichbar intensiven roten Farbton gab es in der frühen Neuzeit kaum. Also importierte man die Cochinille nach Europa und damit sie auch einen Lebensraum hat, musste der Ohrwaschlkaktus mit kommen, denn darauf fühlte sich die Cochinille am
  • Der kologische Fuabdruck 2 Tonnen CO2 drften wir theoretisch im
    3 Tagen ago by roedluvan_at Der ökologische Fußabdruck. 2 Tonnen CO2 dürften wir theoretisch im Jahr pro Person verbrauchen. So könnten wir das Ökosystem im Gleichgewicht behalten und den Klimawandel eindämmen. 6,8 Tonnen verbrauchen wir alleine mit einem Flug von hier in die Karibik. ✈️ Ein PKW verbraucht bei durchschnittlicher Nutzung 2,2 Tonnen im Jahr... FleischkonsumentInnen kommen schon alleine durch ihre Ernährung auf rund 1,8 Tonnen CO2. Ihr seht, da ist noch so viel Veränderung möglich. Wenn jeder ein bisschen mit anpackt, können wir das Problem in den Griff bekommen. Auf meinem Blog hab ich mich mit dem Thema übrigens mal wieder genauer befasst -
  • Bevor ich heute einkaufen gegangen bin hab ich mir die
    2 Tagen ago by roedluvan_at Bevor ich heute einkaufen gegangen bin, hab ich mir die Frage gestellt, was denn nun eigentlich nachhaltiger ist? Die Konservendose oder das Einweg Glas für meine gekochten Bohnen? Ich habe schon eine riesen Sammlung an Gläser zuhause, für noch mehr habe ich keine Wiederverwendung, also würde auch das Glas, wie die Aludose im Müll landen. Meine Recherche war ernüchternd. Das Glas schneidet bei Transport wegen seines Gewichts deutlich schlechter ab als die Konservendose. Allerdings sind Konservendosen oft mit einer Art Plastikschicht innen verkleidet, diese enthält wiederum die Chemikalie Bisphenol A (BPA) , welches wiederum in die Lebensmittel übergehen kann und
  • So lange nichts mehr geschrieben weil einfach so viel im
    1 Woche ago by roedluvan_at So lange nichts mehr geschrieben, weil einfach so viel im Kopf los war und ich nichts davon auf Papier bringen konnte. Und dann habe ich mir vor ein paar Wochen 'Ice on Fire', die neue Doku von Leonardo Dicaprio angeschaut und irgendwie war ich dann noch unrunder und noch hibbeliger. Warum tut denn niemand was? ⚠️ Warum drehen wir uns ständig im Kreis, reden zwar immer groß von Nachhaltigkeit und Umweltschutz, aber jeder lächelt weiter und tut so als wäre alles nicht so dringend. Daher hab ich jetzt doch ein paar Zeilen dazu am Blog geschrieben, Zeilen, die das Problem

Archive

Blogheim.at Logo