by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

Über Nacht in Hamburg: Das 25 Hours Hafencity Hotel

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWie einige vielleicht mitbekommen haben, war ich letzte Woche für drei Tage in Hamburg. Für mich war das mein aller erstes Mal in der wunderbaren Hansestadt. Da wir recht günstig mit dem Nachtzug anreisten, wollten wir die zwei Nächte vor Ort so komfortabel wie möglich gestalten und haben uns deshalb super gefreut, als wir von 25hours Hotels eingeladen wurden eine Nacht bei ihnen zu bleiben. Die zweite Nacht haben wir dann auch noch dort dran gehängt und so stand unserem entspanntem Hamburg Ausflug nichts mehr im Weg.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVon den 25hours Hotels habe ich schon auf einigen anderen Blogs gelesen und war immer wieder entzückt vom individuellen, modernen und einzigartigen Design. Ab dem Moment als wir im Hotel ankamen bestach nicht nur das junge ausgefallene Design, sondern auch der ausgesprochene Service. Hamburg hat uns früh morgens am Bahnhof mit Regen und einem Wind begrüßt, bei dem es sich nicht mal lohnte den Regenschirm aufzuspannen, weil er ohnehin weg geflogen wäre. Relativ nass kamen wir also noch weit vor der Check-In Zeit (15 Uhr) im Hotel an und wollten eigentlich nur unsere Koffer ablagern. Bei der Rezeption bekamen wir dann die frohe Botschaft, dass unser Zimmer schon bereit für uns wäre! Die besten Neuigkeiten für Reisende, die eine Nacht im Zug verbracht haben .

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAUnser Zimmer oder auch liebevoll Koje genannt, war super, genau was wir brauchten. Kuscheliges Bett, Aussicht auf die Elbe (und ganz schön viel Baustellen – Wenn ich eines in Hamburg gelernt habe, dann dass es hier einfach an jedem Eck Baustellen gibt). Ein geräumiges schönes Badezimmer mit den Pflegeprodukten von Stop The Water Whlie Using Me, was ich besonders großartig fand, weil A) Naturkosmetik und B) wiederbefüllbar – dadurch wird enorm viel Plastikmüll verhindert. Überall im Zimmer findet man kleine Aufmerksamkeiten vom Hotel, mit denen man sich noch heimeliger fühlt. Hier eine Umhängetasche, die für die Zeit genützt werden kann, dort einen Bluetooth-Lautsprecher, hier eine Wärmeflasche und natürlich auch eine Minibar. Nicht umsonst heißt das Motto „almost like home“. Man kann sich als Gast übrigens auch einen Mini oder ein Fahrrad ganz kostenlos leihen – wie cool ist das eigentlich? Wir haben auf Grund des Wetters nicht darauf zurück gegriffen, aber im Sommer bestimmt eine super Idee um Hamburg unsicher zu machen!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAGanz besonders toll fand ich den Club-Floor im ersten Stock, wo man gemütlich kostenlos Bio Tee trinken konnte. Es gibt einen eigenen Tischfußball Tisch im Retrolook bei dem wir uns ganz schön ausgetobt haben, eine Vinyl Ecke mit eigenem Raucherbereich und einen Computerbereich, die IMac Workstation. Ich kenne solche Gemeinschaftsbereiche eigentlich nur von Hostels und genau das schätze ich so sehr an ihnen, dass es eben einen Bereich gibt, wo alle Gäste auch zusammen kommen können und ein Wohnzimmer-Flair entstehen kann. Im 25hours Hafencity Hotel ist das mehr als gelungen, vor allem wenn es draußen in Strömen regnet, kann man hier entspannt Abwarten und Tee trinken und auf Entdeckungsreise gehen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAGanz großartig fand ich auch die Hafensauna im 6. Stock, wo die Priese vom Hafen dich nach dem Saunagang abkühlen kann. Die Aussicht auf den Hafen ist vor allem bei Nacht der Wahnsinn und so kann man bis spät in den Abend hinein noch saunieren. Eine extra Sauna-Bag gibt es bei Nachfrage an der Rezeption, so muss man nicht seine eigenen Badeschlapfen extra mitbringen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA25hours hamburg iphoneUnd natürlich das Frühstück nicht zu vergessen. Sehr angenehm ist hier, dass es richtig lang angeboten wird. Zwischen 6:30 und 11:30 wird also ein riesen Buffet für die verschiedensten Bedürfnisse aufgetischt. Für alle VeganerInnen gibt es reichlich Müsli mit Sojamilch, dazu eine Auswahl an Obst und Gemüse. Für die VegetarierInnen gibt es eine riesige Käsevariation, dazu wird Eierspeise oder ein hartgekochtes Ei aufgetischt und einiges an klein geschnittenem Gemüse dass man sich auf sein Brot legen kann.

25hours hamburg iphone 225hours hamburg iphone 3Wir haben uns wirklich wie zuhause in den beiden Tagen in der Hafencity gefühlt. Alle Angestellten waren super lieb und machten unseren Ausflug wirklich extrem unkompliziert und angenehm. Die Lage, direkt neben der Speicherstadt und der Elbphilharmonie ist natürlich noch so ein Punkt, der das Hotel so einzigartig macht.

25hours hamburg iphone 4Vielen Dank an das 25Hours Hotel für die herzliche Einladung!

Share:
2 comments so far.

2 Antworten zu “Über Nacht in Hamburg: Das 25 Hours Hafencity Hotel”

  1. Auch hier muss ich wieder deine tollen Fotos loben! Ich mag Hamburg – bin am 2. Februar wieder dort (Eltern Blogger Treffen).

    • Mira sagt:

      Hamburg war wirklich ein Highlight aus dem letzten Jahr. Ich würde gerne Mal im Sommer dorthin reisen. Da zeigt sich die Stadt sicher nochmal von einer ganz andern Seite.
      Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß in der Hansestadt! Genies die Zeit!
      Alles Liebe,
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • Bm! Drei Monate hat meine Schaffenspause gebraucht  Was mich
    3 Wochen ago by roedluvan_at Bäm! Drei Monate hat meine Schaffenspause gebraucht. ‍♀️ Was mich schließlich wieder zum Schreiben gebracht hat, war vor allem das Fernweh, oder die Sehnsucht nach den Azoren. Wer also eine Reise auf die Azoren plant, der ist bei meinem neuen Blogpost genau richtig... Hier geht's um unser Budget, um die Flüge und vor allem wie wir es ganz ohne Auto gemanagt haben. Wenn ihr noch spezielle Fragen habt zu dem portugiesischen Archipel, dann schreibt mir gerne. Ich plane noch weitere Artikel! Hier bin ich übrigens in der Thermalquelle im  #terranostra  park. Wer findet den Fehler?  #slowtraveling   #slowliving   #nachhaltigreisen   #furnas   #saomiguel 
  • Von wegen Wien und die Donau sind so sauber
    4 Tagen ago by roedluvan_at Von wegen Wien und die Donau sind so sauber... ‍♀️ Und von wegen, wir können nix dafür, wenn die Ozeane mit Plastik verschmutzt sind... Gestern hab ich mit  @basmatibee  soo viel Müll auf nur ein paar Meter an der Donau gesammelt. Strohhalme, Plastiksackerl, Plastikflaschen, Luftballons, Lolli-Stängel, Sackerl für diverse bewusstseinsverändernde Substanzen, Plastikbecher,... Die Liste könnte ich noch ewig weiter machen. Achja, und ein Stuhl. Das Zeug bedroht nicht nur die Tiere, die in der Donau leben, sondern dieses Zeug wird weiter gespült in die Meere. In unserem Fall wäre es das schwarze Meer. Das Plastik bedroht schließlich unser ganzes Ökosystem.
  • Vegane Blaubeerschnecken Das war quasi die Geburtstagstorte fr meinen hothandshalamek
    5 Tagen ago by roedluvan_at Vegane Blaubeerschnecken. Das war quasi die Geburtstagstorte für meinen  @hothandshalamek  Und das sind auch jene Schnecken, von denen sich andere Menschen in der Ubahn belästigt fühlen... ‍♀️ Mehr dazu könnt ihr in meiner IG Story drüber hören... Leider hab ich den Germteig mit den gefrorenen Heidelbeeren erschreckt und daher sind sie nicht so schön flaumig geworden und aufgegangen. ‍♀️ Aber ansonsten waren sie ganz hervorragend.  #vegan   #veganeschnecken   #blaubeerschnecken   #fail   #veganbacken   #geburtstagstorte   #whatveganseat   #whatvegansbake 
  • Dem Winter entfliehen oder doch lieber im Sommer verreisen? Welcher
    2 Wochen ago by roedluvan_at Dem Winter entfliehen, oder doch lieber im Sommer verreisen? Welcher Reisetyp seid ihr? Ich liebe es ja den Sommer zu verlängern, zum Beispiel im September zu verreisen... Denn der Sommer in Wien ist ja sowieso wunderschön! Im September war ich zum Beispiel für drei Wochen auf den Azoren. ️ Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr jetzt auf meinem Blog! ☝️  #saomiguel   #saoroque   #azoreislands   #azores   #slowtraveling   #Fernweh   #nachhaltigreisen   #endlesssummer 
  • Diese Inseln  Selten hab ich mich in eine Landschaft
    2 Monaten ago by roedluvan_at Diese Inseln. ️ Selten hab ich mich in eine Landschaft wie diese so verliebt. Da hat die Vorweihnachtszeit gerade erst begonnen, und ich möchte am liebsten unter tauchen. Alles viel zu viel, zu viel Glitzer, zu viel Lärm, zu viel Menschen in meiner lokalen U-Bahn, zu viel Weihnachtslieder. Kann die Vorweihnachtszeit nicht ein bissi ruhiger ablaufen? Da wünsch ich mich sofort auf die  #Azoren  zurück... Da gibt's nur die Natur und ein paar Kühe.  #terceiraisland   #acores   #portugal   #igazores   #visitportugal   #vorweihnachtszeit   #slowtraveling   #wanderlust   #Fernweh   #saudade   #nachhaltigreisen 
  • Den da hab ich im Lotto gewonnen  Besser als
    6 Tagen ago by roedluvan_at Den da hab ich im Lotto gewonnen. ❤️ Besser als jedes Geld der Welt. Und er hat heut Geburtstag, der alte Mann. Auf dass du so toll bleibst wie du bist und auf dass wir noch ewig so verrückte Reise Geschichten sammeln, wie diese eine Wanderung, die wir direkt nach dem Foto gemacht haben... ️ Happy birthday  @hothandshalamek   #cutestboyalive   #lottogewinn   #flores   #Azoren   #couplegoals   #miralex   #miralexinportugal 
  • Vor einigen Jahren noch hatte ich eigentlich immer eine Avocado
    2 Monaten ago by roedluvan_at Vor einigen Jahren noch hatte ich eigentlich immer eine Avocado zuhause. Egal ob in den Salat, als Guacamole oder einfach so aufs Brot, sie durfte einfach nicht fehlen. Dann, die ernüchternde Botschaft : die Avocado ist wegen ihrem unglaublichen Wasserverbrauch ein richtiger Umweltsünder! Denn für einen Kilogramm Avocado werden 2000 Liter Wasser benötigt! Somit hab ich die Avocado kurzerhand verteufelt und sie so gut es ging gemieden. Mittlerweile gehe ich das Thema gelassener an. Ich lebe seit mehr als 4 Jahren vegetarisch, großteils sogar vegan. Damit habe ich alleine schon auf so viel Fleisch und tierische Produkte verzichtet die weit
  • Was fr ein Jahr So viele tolle Momente erlebt so
    3 Wochen ago by roedluvan_at Was für ein Jahr. So viele tolle Momente erlebt, so viel herum gekommen und so viel gelernt. Habe mein Studium endlich abgeschlossen, habe das erste Mal ein Beach-clean-up gemacht, durfte diese traumhaften Inseln namens Azoren bereisen, war endlich wieder surfen, habe mich dazu entschlossen vegan zu leben, habe gemerkt wie viel Arbeit für mich okay ist (und es gleich mal herausgefordert) und habe viel Zeit mit meinen Liebsten, vor allem  @hothandshalamek  verbracht. Solche Erfahrungen und momente sind einfach unbezahlbar. Was waren eure wichtigsten Momente?  #bestofnine   #bestof2018   #nachhaltigleben   #slowtraveling 

Archive

Blogheim.at Logo