by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

RECIPE: Vegane glutenfreie Amaranth-Ecken

OLYMPUS DIGITAL CAMERAManchmal ist das Kekse backen ein richtiger Prozess, der sich über mehrere Jahre erst entwickeln muss. Okay, mehrere Jahre sind das bei dieser Florentiner-Variation vielleicht nicht, aber zumindest letztes Jahr, haben die Dinger bei mir noch ganz anders ausgesehen. Gefunden habe ich das Rezept im Kochmagazin von Billa, leider habe ich aus Euphorie die falschen Zutaten gekauft und so landete gepuffter Quinoa statt Amaranth in dem Keksteig. Das hat dazu geführt, dass man die Kekse löffelnd aus einer Kuchenform zu sich nehmen musste. Der Geschmack war aber trotzdem mehr als überzeugend, so dass der Keksbrösel in kurzer Zeit weg war. Dieses Jahr wollte ich den Keksen also eine neue Chance geben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERALetzte Woche also dann der zweite Versuch und voilá schon hatte ich richtige Kekse in der Hand und geschmeckt haben sie genauso himmlisch wie schon im letzten Jahr. Die Kekse kommen übrigens auch ohne jegliche tierische Produkte und Mehl aus und schmecken deshalb auch gleich doppelt so gut! Unbedingt ausprobieren! Kleiner Tipp: die Amaranth-Ecken schmecken auch noch nach Weihnachten gut.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vegane glutenfreie Amaranth-Ecken
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
15 min
Prep Time
30 min
Cook Time
15 min
Ingredients
  1. 100g Rohrzucker
  2. 50ml Agavendicksaft (oder Ahornsirup)
  3. 100g Magarine
  4. 150ml Reiscreme Cuisine (oder Kokos oder Sojacreme)
  5. 150g gehobelte Mandeln
  6. 125g gepufften Amaranth
  7. 100g Kokosfett (oder Kakaobutter)
  8. 1 Vanilleschote
  9. 80g Kakaopulver
  10. 80g Staubzucker
  11. grobes Salz zum Dekorieren
Instructions
  1. Zucker, Agavendicksaft und Magarine und etwas Salz in einem Topf langsam zum schmelzen bringen.
  2. Reiscreme unterrühren und ca. 2 Minuten köcheln lassen (Achtung, dass es nicht anbrennt)
  3. Mandeln und Amaranth unterheben.
  4. Eine Form oder ein Backblech mit Backpapier auskleiden und die Masse darauf verteilen.
  5. Es soll ein ca. 23x23 großes Rechteck entstehen.
  6. Am besten noch mal mit den Händen fest zusammen drücken.
  7. Die Masse bei 200°C (Ober/Unterhitze) auf mittlerer Schiene 15min goldbraun backen.
  8. Während die Masse abkühlt, das Kokosfett in einem heißen Wasserbad flüssig werden lassen.
  9. Kakaopulver, Zucker und das Mark einer Vanilleschote unterrühren.
  10. Wenn die Schokoladencreme eine schön glatt ist, über die Amaranth-Masse verteilen und glatt streichen.
  11. An einem kühlen Ort trocknen lassen und wenn die Schokolade fest ist, zu Dreiecken schneiden.
  12. Zum Schluss mit grobem Salz bestreuen.
Adapted from Alnatura
Adapted from Alnatura
Roedluvan https://www.roedluvan.at/
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Share:
4 comments so far.

4 Antworten zu “RECIPE: Vegane glutenfreie Amaranth-Ecken”

  1. Jenni sagt:

    Liebe Mira!

    Dass die Amaranth-Ecken gut schmecken, das glaube ich dir auf’s Wort! Sie sehen köstlich aus – auch, wenn ich persönlich vermutlich das ein oder andere am Rezept ändern würde, liebe ich solche Schnitten heiß und innig und stimme dir absolut zu: Auch nach Weihnachten sind sie eine tolle Idee. 🙂

    Das mit dem Entwickeln von Keks-Rezepten kenne ich zu gut: Machmal hat man die perfekte Eingebung und es funktioniert beim ersten Mal direkt – und ein anderes Mal braucht man gefühlte zwanzig Anläufe, bis es endlich so hinaut, wie man sich das vorstellt. Aber Hauptsache, es schmeckt. Das ist das Wichtigste. 🙂

    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit dir!
    Jenni

    • Mira sagt:

      Liebe Jenni!
      ich hab mir bei dem Rezept auch überlegt, ob man auf das ein oder andere verzichten kann, oder durch etwas gesünderes ersetzen könnte, aber schlussendlich hab ich schon genug andere „gesunde“ Kekse gebacken und deshalb dürfen die ruhig ein bisschen Kalorinreicher sein.
      Ich hab auf jeden Fall noch immer nicht genug von Keksen und futter die auch noch jetzt, nach Weihnachten. 🙂

      Alles Liebe!
      Mira

  2. Rebecca sagt:

    Hallo Mira,

    also diese Ecken sehen wirklich himmlich aus! Ich esse sehr oft Amaranth, da es ja auch unheimlich viel Eisen enthält und ich immer unter einem Mangel leide. So in der Variante habe ich es aber noch nicht ausprobiert und ich frage mich gerade warum. 🙂

    Liebe Grüße und wunderschöne Weihnachtstage
    Rebecca

    • Mira sagt:

      Hallo Rebecca,
      das mit dem Eisen wusste ich gar nicht. Sollte mir also gleich noch eine Packung kaufen und in mein Müsli am Morgen tuen.
      Als süße Ecken schmeckt der gepuffte Amaranth auf jeden Fall traumhaft, unbedingt ausprobieren!
      Alles Liebe,
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • Vor einigen Jahren noch hatte ich eigentlich immer eine Avocado
    2 Monaten ago by roedluvan_at Vor einigen Jahren noch hatte ich eigentlich immer eine Avocado zuhause. Egal ob in den Salat, als Guacamole oder einfach so aufs Brot, sie durfte einfach nicht fehlen. Dann, die ernüchternde Botschaft : die Avocado ist wegen ihrem unglaublichen Wasserverbrauch ein richtiger Umweltsünder! Denn für einen Kilogramm Avocado werden 2000 Liter Wasser benötigt! Somit hab ich die Avocado kurzerhand verteufelt und sie so gut es ging gemieden. Mittlerweile gehe ich das Thema gelassener an. Ich lebe seit mehr als 4 Jahren vegetarisch, großteils sogar vegan. Damit habe ich alleine schon auf so viel Fleisch und tierische Produkte verzichtet die weit
  • Was fr ein Jahr So viele tolle Momente erlebt so
    3 Wochen ago by roedluvan_at Was für ein Jahr. So viele tolle Momente erlebt, so viel herum gekommen und so viel gelernt. Habe mein Studium endlich abgeschlossen, habe das erste Mal ein Beach-clean-up gemacht, durfte diese traumhaften Inseln namens Azoren bereisen, war endlich wieder surfen, habe mich dazu entschlossen vegan zu leben, habe gemerkt wie viel Arbeit für mich okay ist (und es gleich mal herausgefordert) und habe viel Zeit mit meinen Liebsten, vor allem  @hothandshalamek  verbracht. Solche Erfahrungen und momente sind einfach unbezahlbar. Was waren eure wichtigsten Momente?  #bestofnine   #bestof2018   #nachhaltigleben   #slowtraveling 
  • Den da hab ich im Lotto gewonnen  Besser als
    6 Tagen ago by roedluvan_at Den da hab ich im Lotto gewonnen. ❤️ Besser als jedes Geld der Welt. Und er hat heut Geburtstag, der alte Mann. Auf dass du so toll bleibst wie du bist und auf dass wir noch ewig so verrückte Reise Geschichten sammeln, wie diese eine Wanderung, die wir direkt nach dem Foto gemacht haben... ️ Happy birthday  @hothandshalamek   #cutestboyalive   #lottogewinn   #flores   #Azoren   #couplegoals   #miralex   #miralexinportugal 
  • Bm! Drei Monate hat meine Schaffenspause gebraucht  Was mich
    3 Wochen ago by roedluvan_at Bäm! Drei Monate hat meine Schaffenspause gebraucht. ‍♀️ Was mich schließlich wieder zum Schreiben gebracht hat, war vor allem das Fernweh, oder die Sehnsucht nach den Azoren. Wer also eine Reise auf die Azoren plant, der ist bei meinem neuen Blogpost genau richtig... Hier geht's um unser Budget, um die Flüge und vor allem wie wir es ganz ohne Auto gemanagt haben. Wenn ihr noch spezielle Fragen habt zu dem portugiesischen Archipel, dann schreibt mir gerne. Ich plane noch weitere Artikel! Hier bin ich übrigens in der Thermalquelle im  #terranostra  park. Wer findet den Fehler?  #slowtraveling   #slowliving   #nachhaltigreisen   #furnas   #saomiguel 
  • Dem Winter entfliehen oder doch lieber im Sommer verreisen? Welcher
    2 Wochen ago by roedluvan_at Dem Winter entfliehen, oder doch lieber im Sommer verreisen? Welcher Reisetyp seid ihr? Ich liebe es ja den Sommer zu verlängern, zum Beispiel im September zu verreisen... Denn der Sommer in Wien ist ja sowieso wunderschön! Im September war ich zum Beispiel für drei Wochen auf den Azoren. ️ Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr jetzt auf meinem Blog! ☝️  #saomiguel   #saoroque   #azoreislands   #azores   #slowtraveling   #Fernweh   #nachhaltigreisen   #endlesssummer 
  • Von wegen Wien und die Donau sind so sauber
    4 Tagen ago by roedluvan_at Von wegen Wien und die Donau sind so sauber... ‍♀️ Und von wegen, wir können nix dafür, wenn die Ozeane mit Plastik verschmutzt sind... Gestern hab ich mit  @basmatibee  soo viel Müll auf nur ein paar Meter an der Donau gesammelt. Strohhalme, Plastiksackerl, Plastikflaschen, Luftballons, Lolli-Stängel, Sackerl für diverse bewusstseinsverändernde Substanzen, Plastikbecher,... Die Liste könnte ich noch ewig weiter machen. Achja, und ein Stuhl. Das Zeug bedroht nicht nur die Tiere, die in der Donau leben, sondern dieses Zeug wird weiter gespült in die Meere. In unserem Fall wäre es das schwarze Meer. Das Plastik bedroht schließlich unser ganzes Ökosystem.
  • Diese Inseln  Selten hab ich mich in eine Landschaft
    2 Monaten ago by roedluvan_at Diese Inseln. ️ Selten hab ich mich in eine Landschaft wie diese so verliebt. Da hat die Vorweihnachtszeit gerade erst begonnen, und ich möchte am liebsten unter tauchen. Alles viel zu viel, zu viel Glitzer, zu viel Lärm, zu viel Menschen in meiner lokalen U-Bahn, zu viel Weihnachtslieder. Kann die Vorweihnachtszeit nicht ein bissi ruhiger ablaufen? Da wünsch ich mich sofort auf die  #Azoren  zurück... Da gibt's nur die Natur und ein paar Kühe.  #terceiraisland   #acores   #portugal   #igazores   #visitportugal   #vorweihnachtszeit   #slowtraveling   #wanderlust   #Fernweh   #saudade   #nachhaltigreisen 
  • Vegane Blaubeerschnecken Das war quasi die Geburtstagstorte fr meinen hothandshalamek
    5 Tagen ago by roedluvan_at Vegane Blaubeerschnecken. Das war quasi die Geburtstagstorte für meinen  @hothandshalamek  Und das sind auch jene Schnecken, von denen sich andere Menschen in der Ubahn belästigt fühlen... ‍♀️ Mehr dazu könnt ihr in meiner IG Story drüber hören... Leider hab ich den Germteig mit den gefrorenen Heidelbeeren erschreckt und daher sind sie nicht so schön flaumig geworden und aufgegangen. ‍♀️ Aber ansonsten waren sie ganz hervorragend.  #vegan   #veganeschnecken   #blaubeerschnecken   #fail   #veganbacken   #geburtstagstorte   #whatveganseat   #whatvegansbake 

Archive

Blogheim.at Logo