by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

OUTFIT: Second Hand Treasure

_MG_5261Die nachhaltigste Form um zu neuer Kleidung zu kommen, ist immer noch Second Hand zu kaufen. Meine Liebe zu Flohmärkten muss ich euch ja nicht mehr erklären, das habe ich schon hier offenbart. Neben Flohmärkten gibt es aber auch noch viele andere Möglichkeiten um alte „neue“ Kleidung zu erstehen. Diesmal erzählt mein Outfit verschiedenste Herkunftsgeschichten, seid gespannt… 

_MG_5257Erst Anfang Dezember war ich das zweite Mal auf einer Kleidertauschparty. Solche Veranstaltungen finde ich einfach großartig; die eigene Kleidung findet neue Besitzer und man selbst sucht sich auch einfach ein paar schöne Teile von anderen TeilnehmerInnen aus. Okay, bei ein paar ist es nicht geblieben… Irgendwie hat Konsum ja doch Suchtpotenzial und wenn man wieder mal in Versuchung kommt, geht es einfach mit einem durch. Schlussendlich hatte ich zwei neue Pullover, eine neue Bluse, ein neues Shirt und ein neues Kleid, also eigentlich gebraucht, aber für mich eben neu. So viel kaufe ich normalerweise nicht in einem Jahr, deshalb hat sich die Party für mich mehr als ausgezahlt. Mein liebstes Teil von der Party ist das Kleid von Sarah, seit ich es habe, wurde es bestimmt schon 10x getragen und auch zu Weihnachten musste es unbedingt mit in die Steiermark. Es ist einfach perfekt; schön warm, lang, bequem und super hübsch.

_MG_5246

 Cardigan und Kleid von H&M (Second Hand) // Chalsea Boots von Esprit (vegan) // Tasche ist Vintage

_MG_5259

Die Tasche habe ich erst kürzlich von meiner Oma geschenkt bekommen. Sie hat immer noch einen tollen Stil und hat ihr ganzes Leben lang gut auf ihre Kleidung und ihre Accessoires aufgepasst. Da tut es mir immer leid, wenn ich meine Taschen oder Schuhe anschaue, die schon überall Risse oder Löcher haben. Sie erinnert mich immer wieder daran, wie viel man von den Dingen hat, wenn man gut darauf Acht gibt. Auf diese tolle kleine Ledertasche werde ich auf jeden Fall besonders in Zukunft aufpassen. Wenn solche Stücke von der eigenen Oma sind, dann ist das natürlich gleich von größerer Besonderheit.

_MG_5282Die letzte Kleiderstory ist wohl am verrücktesten. Die Strumpfhose ist zwar nicht Second Hand, aber dafür habe ich sie trotzdem vor der Müllhalde gerettet. Ohne Witz, wurde nämlich ein riesen Karton mit Strumpfhosen und Leggins in verschiedenen Farben und Größen von einem bekannten Lebensmittelgeschäft nach dem Wochenende zum Müll gebracht. Dass so etwas mit Lebensmittel passiert, das kennen wir alle bereits, aber Kleidung? Ich war ganz schön verwundert als ich die Geschichte von meinem Opa gehört habe, der die Strumpfhosen ehrenwert vor der Müllhalde bewahrt hat. Jeder Besuch bei meinem Großvater bekommt jetzt auf jeden Fall eine oder mehr Stumpfhosen in die Hand gedrückt.  Perfektes Timing, ich war sowieso schon wieder auf der Suche nach einer neuen.

_MG_5286Mir ist klar, dass nicht jeder so einfach zu neuer Kleidung kommt, ohne dafür zu bezahlen, aber zumindest die Tauschvariante versuche ich immer jedem ans Herz zu legen, denn sie macht auch so viel Spaß. Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, öfters meine Kleidung zu tauschen!

_MG_5299

_MG_5238

Fotos von PIXELLICIOUS 

 

Share:
1 comments so far.

Eine Antwort zu “OUTFIT: Second Hand Treasure”

  1. Rebecca sagt:

    Ein wirklich schönes Outfit und ich stimme dir zu: second hand ist einfach am nachhaltigsten. Das Kleidung bei Discountern entsorgt wird, habe ich auch schon einmal gesehen und ich dachte ich seh nicht richtig. Damals ging es um Hausanzüge. Ich finde es auf jeden Fall super, dass dein Opa die Strumpfhosen gerettet hat.

    Viele Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

Archive

Blogheim.at Logo