by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

Reisen und Erinnern: meine schönsten Reisefotos

OLYMPUS DIGITAL CAMERAReisen ist eine meiner größten Leidenschaften, das Problem bei diesem Hobby ist leider, dass Erinnerungen verblassen und irgendwann zehrt man nur noch an ein paar übrig gebliebenen Bilder im Kopf. Meine Interrailreise, zum Beispiel, ist mittlerweile schon fast acht Jahre her und viele der Eindrücke die ich damals gewonnen habe, sind einfach nicht mehr da… Diesmal möchte ich euch meine schönsten Reisebilder zeigen und ein paar Notizen dazu machen. Zusätzlich verlose ich auch noch passend dazu tolle Gutscheine! Mehr dazu erfahrt ihr am Ende des Beitrages!

reisenunderinnernhalmstad2008 war ich mit zwei Freundinnen auf Interrailtour in Skandinavien. Eines unserer Ziele war Schweden. Es war August und wir hatten leider kein großes Glück mit dem Wetter, nachdem wir eine Nacht mit verrückten Menschen und wenig Schlaf auf einem Bahnhof in der Nähe von Stockholm verbracht hatten, entschieden wir uns an einen schöneren Ort zu fahren. In der Bahnhofshalle war ein Werbeplakat für eine der Destinationen. Abgebildet war wunderschöner Sandstrand und glückliche Leute. Dort wollten wir hin! Also nahmen wir den nächsten Zug nach Halmstad, an die Südwestküste von Schweden. Wir kamen erst sehr spät am Campingplatz an, es hatte weder ein Restaurant offen, noch ein Supermarkt, mit etwas Suppenwürze kochten wir uns also noch heißes Wasser. Mit hungrigem Magen gingen wir schlafen, es regnete die ganze Nacht durch. Am nächsten Tag war strahlend blauer Himmel, wir spazierten zum Strand und erblickten den schönsten Strand den ich bis dato gesehen habe. Während alle anderen im Wintermantel spazieren gingen, schmissen wir uns in unsere Bikinis und stürzten uns in die Fluten. Ein paar Minuten später kamen wir aber wieder raus, das Meer war leider voll mit Quallen…

reisenunderinnerndublin2009 ging es für mich für zwei Monate nach Dublin, um mein Englisch zu verbessern und ein Praktikum bei einem Radiosender zu machen. Von der Sprachschule aus wurden ständig Aktivitäten geplant, wo man natürlich viele andere Leute aus allen Ländern kennen lernen konnte. Eines Nachmittags ging es mit dem Zug an Dublins Küste. Ich kann mich leider an den Ort nicht mehr erinnern, aber er war entzückend. Obwohl es Juli war, war es unglaublich kalt. Neben unzählbar vielen Gruppenfotos mit anderen Studenten, ist dies das einzige Landschaftsfoto und es ist eines meiner Liebsten. Die Stimmung passte perfekt. 

reisenunderinnernlissabon2010 ging es für mich nach Lissabon, gleich für ein ganzes halbes Jahr. Ich wollte raus aus Graz und mal was ganz anderes erleben. Dieses halbe Jahr hat mich sehr geprägt und Lissabon ist mir damals so sehr ans Herz gewachsen. Einer meiner Lieblingsorte ist bis heute Sintra, die wunderschöne Residenzstadt des Königs. Als wir im November, bei eisig kaltem Wind die jahrhhundertalte Burg bestiegen, hatte es tatsächlich etwas Magisches. Wir waren die einzigen Besucher und die Sonne war kurz vor ihrem Untergang. 

reisenunderinnernmarokkoIm Zuge meines Lissabon Aufenthalts ging es für mich eine Woche nach Marokko, ein unglaublich faszinierendes Land. In der Medina von Marrakesch entstand dieser Schnappschuss. Ich habe während dieser Reise so viele Fotos von Türen und Tore gemacht, dass es kaum andere Erinnerungen an diese Reise gibt… Dieses Türfoto ist aber mit Abstand das schönste. 

reisenunderinnernschneeberg2012 entstand dieses Bild von meinem Lieblingsmenschen, als wir das erste Mal gemeinsam wandern gingen. Es war September und keine Spur von Schnee weit und breit, aber wenn es irgendwo schneit, dann natürlich am Schneeberg. Schlecht vorbereitet, ohne irgendeine Ahnung von der Kälte auf diesem Berg zu haben, spazierten wir also hinauf… Im Nachhinein gesehen wohl etwas verantwortungslos, aber wir leben noch und es war auf jeden Fall ein Abenteuer. 

reisenunderinnernilhagrandeEbenso 2012 war ich in Brasilien für zwei Monate unterwegs. Mich für eines unter hunderten von Reisefotos zu entscheiden, war wirklich nicht sehr einfach. Aber dieses Bild mag ich einfach so gerne, weil es alles über Brasilien aussagt. „Tranquilo“, ist wohl eines der wichtigsten Worte in Portugiesisch und bedeutet so viel wie „friedvoll“, „ruhig“ oder einfach „gechillt“… Dieses Foto ist tranquilo!

reisenunderinnernportugalPortugal, oh Portugal! An dich habe ich mein Herz verloren. 2013 ging es wieder zurück in dieses magische Land. Das Foto entstand an der Westküste, irgendwo zwischen Lissabon und Sagres. Es war so dermaßen windig, dass man es eigentlich mit kurzer Hose nicht gut aushielt und das, obwohl es noch September war. Die Landschaft in Kombination mit der rauen See hat mich einfach entzückt.

reisenunderinnernislaholboxDieses Bild steht für 2015. Es entstand auf Isla Holbox, meiner Trauminsel in Mexiko. Die pastellfarbige Kleidung passt einfach so überaus gut zu den Farben des Meeres und des Himmels, als hätten wir und abgesprochen…

Gewinnspiel

Meine Gedächtnislücken sind einer der Gründe, warum ich überhaupt diesen Blog hier angefangen habe. Ich möchte meine Reisen dokumentieren und wenn ich das Verlangen habe in Erinnerungen zu schwelgen, komme ich hier her zurück. Neben nieder geschriebenen Texten, sind natürlich auch Fotos ganz essentiell, deshalb versuche ich wirklich immer alles fotografisch festzuhalten. Die schönsten Bilder werden dann natürlich ausgedruckt und manche von ihnen kommen mit einem schönen Bilderrahmen an die Wand.

Wenn ihr auch so gern wie ich eure Fotos lieber in den Händen haltet, als sie auf dem Computer in einem virtuellen Ordner verstauben zu lassen, dann hab ich für euch jetzt das perfekte Giveaway! Ich verlose 2x 20€ Gutscheine für den Bipa Fotoshop. Dort könnt ihr eure Fotos entweder ganz bequem online zu euch nachhause schicken lassen, oder ihr lasst euch sogar ein ganzes Fotobuch, einen Kalender oder ähnliches anfertigen. Die Erinnerungen vom vergangenen Sommer sind also gesichert.

Hinterlasst mir nur ein Kommentar mit eurer Email Adresse und liked meine Facebookseite und schon seid ihr dabei. Ganz besonders freue ich mich, wenn ihr mir den Link zu eurem schönstem Reisefoto da lässt!

Das Gewinnspiel ist eine Woche online. Ihr könnt bis Freitag, den 5.02, 18:00 Uhr teilnehmen. Mitmachen könnt ihr diesmal nur, wenn ihr in Österreich wohnt.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit fotoshop.bipa.at

Share:
4 comments so far.

4 Antworten zu “Reisen und Erinnern: meine schönsten Reisefotos”

  1. Christine sagt:

    Sehr schöne Erinnerungen 🙂 Mir geht es genauso, irgendwann verblassen die Urlaubserinnerungen einfach. Deshalb mach ich seit ein paar Jahren nach jedem Urlaub ein Fotobuch mit meinen schönsten Bildern (und natürlich ausführliche Berichte auf meinem Blog) um alles festzuhalten. Da käme so ein Fotogutschein natürlich genau richtig 😉
    Erstmalig hab ich auf meinem Blog auch meine schönsten Reisefotos 2015 festgehalten, die eigentlich alle einen Platz an meiner Wohnzimmerwand verdient hätten: http://christinefromvienna.com/2015/12/30/meine-schoensten-fotos-2015/

    Liebe Grüße, Christine

    PS: Achja, meine E-Mailadresse lautet cfromvienna(at)gmx.at!

  2. Stefanie sagt:

    Also ich mach ja immer noch am liebsten altmodische Fotoalben, in die man die Fotos selber kleben kann. Für die Fotos wäre der Gutschein natürlich auch super.

  3. Flo sagt:

    Hi Mira!

    Echt tolle Fotos hast du hier ausgewählt, Mira. Eine meiner schönste Reiseerinnerungen liegt noch gar nicht so lange zurück, knapp 16 Monate, als ich solo durch Bolivien reiste und mich dabei mit vier Australiern anfreundete. Mein Lieblingsfoto (von mir) ist das, wo ich vorne auf einer ausrrangierten Lok am Cementerio de Trenes stehe. Es steht für das Ende eines unfassbar tollen Trips durch den Salar de Uyuni, den größten Salzsee der Welt:
    http://www.travelpins.at/salar-de-uyuni-tour/

    Liebe Grüße,
    Flo

    P.S. Weil du die Interrail-Reise 2008 erwähnst, ich denke, ca. genauso lange kennen wir uns nun auch schon (persönlich), als wir damals gemeinsam in Graz unterwegs waren. Die Zeit rennt förmlich nur so dahin …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • Keine Zeit ist die hufigste Ausrede wenn es um Umweltschutz
    3 Wochen ago by roedluvan_at "Keine Zeit" ist die häufigste Ausrede, wenn es um Umweltschutz geht. Keine Zeit um selbst zu kochen, keine Zeit um zum Wochenmarkt zu gehen, keine Zeit das Mittagessen für die Arbeit vorzubereiten, keine Zeit sich mit Bio und Fair-trade Siegel auseinander zu setzen, keine Zeit mit dem Öffis in die Arbeit zu fahren, keine Zeit mit dem Zug zu verreisen,... ‍♀️ Oh ja, ich hab die Ausreden auch schon so oft verwendet! ⚠️ Dabei müssen wir einfach unseren Lebensstil dem Klimaschutz anpassen.  #slowliving  ist nicht einfach nur irgendein neues Modewort. Ein langsamer Lebenssti kann eine Antwort auf so manche Probleme
  • Vegane Ostern ohne Eier? Solche Traditionen zu skippen mag fr
    5 Tagen ago by roedluvan_at Vegane Ostern ohne Eier? Solche Traditionen zu skippen, mag für viele undenkbar sein. Dafür habe ich hier die perfekte Lösung: ein veganer Ei-Aufstrich. Ich sags euch, ihr werdet keine unterschied schmecken! Für mich ist das der perfekte dekadente Aufstrich für Feierlichkeiten mit der Familie. Das Rezept dazu gibt's jetzt auf meinem Blog! ✌️Was esst ihr zu Ostern?  #veganeaster   #veganeostern   #veganereiaufstrich   #keineiaufstrich   #eiaufstrich   #whatveganseat   #veganlunch   #veganeraufstrich 
  • slowliving Ein langsamer Lebensstil kann so viel gute Vernderung bringen
    3 Wochen ago by roedluvan_at  #slowliving  Ein langsamer Lebensstil kann so viel gute Veränderung bringen. Weniger Konsum, weniger Arbeit und weniger Stress. ✌️ Mehr Zeit für die wichtigen Dinge, zum Beispiel für einen selbst oder auch für die Umwelt! Es hört sich an wie eine Utopie, aber ich versuche es für mich zu verwirklichen... Und warum das in unserer Gesellschaft gar nicht so einfach ist, habe ich in meinem neuen Blog Beitrag geschrieben. ☝️ Schon gesehen? Hast du genug Zeit für dich und auch um dich für den Planeten einzusetzen? Wie schaffst du das?  #slowfashion   #slowfashionoutfit   #secondhandootd   #vintageoutfit   #fairfashion   #nachhaltigleben   #nachhaltigemode   #consciousliving   #greenlifestyleblogger 
  • Frische Feigen vom Baum Eine kleine Erinnerung an das wunderbar
    3 Wochen ago by roedluvan_at Frische Feigen vom Baum. Eine kleine Erinnerung an das wunderbar vielseitige  #flores   #dontmindmydirtyhands  Genießt das Wochenende! ✌️ Was ist euer liebstes regionales Obst? Bei mir sind das wohl Erdbeeren.  #freshfruits   #azoreislands   #ilhadasflores   #fajagrande   #feigen   #whatveganseat   #plantbased   #throwback   #Azoren   #acores 
  • miralex since 7 years  Heute vor 7 Jahren hab
    3 Wochen ago by roedluvan_at  #miralex  since 7 years. ❤️ Heute vor 7 Jahren hab ich diesen cuten boy kennen gelernt. Und seither sind wir unzertrennbar. Egal ob ein halbes Jahr Auslandssemester auf der anderen Seite der Welt, gemeinsame Lebensmittelvergiftungen von veganen Tacos oder unsere verschiedenen Meinungen zu Comic-Verfilmungen, wir halten immer zusammen.  @hothandshalamek  nimmt mich genau so wie ich bin, seit der ersten Sekunde an. Mit meiner Hypochondrie, meiner Abneigung zu Plastik, und obwohl ich es nie schaffe mein Frühstücksgeschirr weg zu räumen. Von dir hab ich seither so viel gelernt. Bin Vegetarierin geworden und du hast mich sogar inspieriet mich mehr vegan zu
  • Bereits letzte Woche hat mich thegreenwalnuts nach 5factsaboutme gefragt Endlich
    3 Tagen ago by roedluvan_at Bereits letzte Woche hat mich  @thegreenwalnuts  nach  #5factsaboutme  gefragt. Endlich mal hab ich die Gelegenheit mir da was zu überlegen. ✌️ 1. Mein Vater hat als Restaurator in einem Schloss gearbeitet. Natürlich war ich ihn früher oft besuchen und für mich war damals schon klar: wenn Ich groß bin, möchte ich auch in einem Schloss arbeiten. Et voila, seit 5 Jahren bin ich im wohl bekanntesten Schloss Österreichs tätig. 2. Ich bin ein kleiner Hypochonder und war schon mehrmals in der Notfallsambulanz, obwohl dann doch nix war.  #bettersavethansorry  3. Ich gehöre zu der Generation-Internet, die Anfang 2000 ein sogenanntes 'LiveJournal'
  • BrlauchZeit! Nach zwei Wochen hab ich in der Regel genug
    3 Wochen ago by roedluvan_at Bärlauch-Zeit! Nach zwei Wochen hab ich in der Regel genug von Bärlauch, aber der Beginn der Bärlauch Saison ist trotzdem wunderbar. Ich liebe Bärlauch-Suppe, Bärlauch-Pesto und Bärlauch-Risotto. Jedes Jahr mach ich so viel Pesto dass Monate später noch was im Kühlschrank zu finden ist, und es hält sich ja auch ewig! Aber dann hab ich mich auch schon überessen damit. Heute war ich im Pötzleinsdorfer Schlossgarten sammeln. Da ist Sooooo viel Bärlauch überall! ✌️Was sind eure liebsten Bärlauch Gerichte?  #EinwegplastikFasten   #b ärlauch  #veganinvienna   #nachhaltigleben   #p ötzleinsdorf  #p ötzleinsdorferschlosspark  #eatyourgreens   #vegansofvienna 
  • Zweieinhalb Wochen EinwegplastikFasten Dieses Jahr ist das PlastikFasten so viel
    4 Wochen ago by roedluvan_at Zweieinhalb Wochen  #EinwegplastikFasten  Dieses Jahr ist das  #PlastikFasten  so viel einfacher als die beiden Male zu vor. Ich weiß bereits auf was ich mich einlasse und wo es die Objekte der Begierde ohne Plastik zu kaufen gibt. Heute hab ich mich mit  @mr__stsr  ausgetauscht, die zum ersten Mal Plastik fastet und wir waren beide der Meinung, dass es in erster Linie  #klumpatfasten  ist. Also auf gut deutsch, "Zeug fasten, welches man eh nicht braucht bzw nicht gut ist". ‍♀️ Ich kauf nämlich momentan keinen Fleisch- oder Käseersatz, oder auch keine Kekse, andere Süßigkeiten oder Chips. Also nicht nur gut für

Archive

Blogheim.at Logo