by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

Outfit: Ein Faires Outfit für den Frühling

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWir sind tatsächlich schon in meiner zweit-liebsten Jahreszeit angekommen, unglaublich! Endlich wieder in Sneaker aus dem Haus gehen, die Jeansjacke drüber werfen und kurze Socken anziehen. Seit Monaten habe ich wieder meine Sonnenbrille ausgepackt und mein Gesicht kann jede Anspannung ablassen, die ich normalerweise erzeuge, wenn es mir kalt ist. Das Fahrrad wurde aus dem Winterschlaf erweckt (der diesmal über drei Jahre gedauert hat) und nun bin ich wieder breit sportlich durch Wien zu radeln.OLYMPUS DIGITAL CAMERAMit dieser ganzen Euphorie über die Frühlingssonne kommt auch noch ganz viel Freude über einen Neueinzug in meinem Kleiderschrank hinzu. Wer meinen Blog länger verfolgt, der wird vielleicht bemerkt haben, dass ich mich ganz schön oft mit fair produzierten Hose auseinander gesetzt habe. Schwarz muss sie sein, eng muss sie sein, high waist muss sie sein, nicht zu lang darf sie sein und dann muss sie natürlich auch noch unter super Bedingungen produziert worden sein. Nicht ganz so einfach. Gesucht habe ich in Wien und in Hamburg, ohne Erfolg. Schließlich habe ich in Onlineshops danach gesucht und bin bei LOVECO fündig geworden. Was für ein toller Webshop! Hier werden nur vegane und faire Kleidungsstücke verkauft. Die Auswahl an Hosen ist nicht schlecht und deshalb habe ich mir gleich einige davon nach Hause bestellt. Eine davon hat dann auch gepasst und diese ist von Haikure, eine Marke die ich vorher nicht kannte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHigh Waist Jeans von Haikure (aus Bio-Bauwolle, fair produziert in Italien) // Sneaker von Converse (von einer Kleidertauschparty) // T-Shirt von Damien Walken (vom Freund geklaut :)) // Jeansjacke von American Apparel (Fair Produziert in den USA) // Ring von I love Blossom (produziert in Wien) // Sonnenbrille von Ray Ban (vom Flohmarkt) // Rucksack von Matt and Nat (fair produziert und vegan)

OLYMPUS DIGITAL CAMERAHaikure produziert in Italien mit umweltfreundlichen Materialen, wie etwa Bio-Baumwolle oder Leinen.  Mittels QR-Code, der an der Kleidung angebracht ist, bekommt man genaue Infos über die Produktionsweise des Kleidungsstücks. Haikure wurde auch mit dem GOTS Siegel ausgezeichnet.

Eine Jeans mit so viel Transparenz zu besitzen war schon länger Thema für mich. Das die Hose dann auch noch so toll sitzt ist natürlich doppelt so toll! Sie ist schön hoch geschnitten, ist in der Länge 30(!) erhältlich und fällt, meiner Meinung nach, generell etwas größer aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADie Haikure Hose habe ich dann noch mit meiner neuen Jeansjacke kombiniert, die ich mir auf den letzten Drücker im riesigen American Apparel total Ausverkauf zugelegt habe. Meinen geliebten Matt and Nat Rucksack noch dazu und den Rest machen meine Second Hand und Flohmarkt Errungenschaften. Die Jeansjacke wurde mit ein paar Pins aufgepeppt, dadurch braucht man nicht mehr viel Schmuck. Ein guter Mix aus fairer Kleidung und Vintage eben!  

Wie gefällt euch das Outfit? Freut ihr euch auch so sehr über den Frühling?

Share:
0 comments so far.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • Die Reise ist das Ziel Um mal ein bisschen was
    1 Tag ago by roedluvan_at Die Reise ist das Ziel. Um mal ein bisschen was von der Umgebung kennen zu lernen und nicht gerade Stunden lang zu Fuß unterwegs zu sein, haben wir uns heute Räder ausgeliehen. Für drei Räder zahlt man zwar fast mehr als für ein Mietauto, aber das ist uns egal. Dafür haben wir etwas Sport gemacht und gleichzeitig unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich gehalten. Außerdem haben wir so schöne Plätzchen gesehen und waren sogar einmal kurz schwimmen (und das bei 18 Grad). Wären wir mit dem Auto unterwegs gewesen, wären wir vermutlich nicht auf die Idee gekommen (weil wir
  • Schon meinen neuen Beitrag auf dem Blog entdeckt?  Da
    1 Woche ago by roedluvan_at Schon meinen neuen Beitrag auf dem Blog entdeckt? ‍♀️ Da schreib ich nämlich über meine löchrigen und kaputten Klamotten. Muss irgendwie auch sein... Weil über die Kleidung spricht irgendwie kaum jemand. Irgendwie muss immer alles nigelneu sein oder zumindest ohne Markel. ‍♀️ Aber in meinem Kleiderschrank sind die meisten Sachen alt... Daher gibt's hier ein Outfit mit alter Kleidung. Der Großteil ist nämlich nicht mal second hand.  #slowfashion   #secondhandootd   #vintageoutfit   #vintageandfairfashion   #consciousblogger   #nachhaltigleben   #greenlifestyle   #greenblogger 
  • Wenn dir die beste Mama eine vegane Torte zum Geburtstag
    1 Woche ago by roedluvan_at Wenn dir die beste Mama eine vegane Torte zum Geburtstag backt und es dann auch noch veganen Schlagobers und Cappuccino mit Hafermilch dazu gibt... Ja dann ist der Geburtstag wirklich gelungen. Mein Geschenk an mich war übrigens 4 Wochen Urlaub. Davon verbringe ich jetzt zwei davon auf den Kanaren. Muss auch irgendwie sein, dass man sich selbst ein bisschen beschenkt. ‍♀️ Wie beschenkt ihr euch zu eurem Geburtstag?  #whatvegansbake   #vegancake   #veganbirthday   #plantbased   #veganegeburtstagstorte   #veganetorte   #consciousliving   #consciousblogger 
  • Keine Ahnung warum aber die Sonne hier macht mich so
    9 Stunden ago by roedluvan_at Keine Ahnung warum, aber die Sonne hier macht mich so glücklich und voll mit Energie. Da können die Vitamin D Tropfen echt einpacken, die mir meine Ärztin verschrieben hat. ‍♀️ Keine Tropfen der Welt können diese Wärme und diese Glückshormone erzeugen.  #thisisnatureatitsbest   #sonne   #vitaminsea   #vitamind   #sonnenvitamin   #famara   #caletadefamara   #lanzarote   #slowtraveling   #nachhaltigreisen 
  • Post surf happiness  Die beste Idee im tiefsten Winter
    6 Tagen ago by roedluvan_at Post surf happiness. ✨ Die beste Idee, im tiefsten Winter nach  #lanzarote  zu fliegen. Nicht umsonst waren die Kanaren bereits bei unseren Großeltern beliebt. ‍♀️ Wir nutzen die Bedingungen hier um ein bisschen zu surfen und Sonne zu tanken. ‍♀️ Das Foto ist gleich am ersten Tag nach den ersten 3 Stunden surfen entstanden. Da hab ich mir auch gleich die Nase in der Sonne verbrannt. Heute muss ich passen, das Wetter gestern war nicht ganz so warm und deshalb hab ich mir meinen Nacken etwas verkühlt... Wart ihr schon mal surfen?  #caletadefamara   #playafamara   #lanzarote   #vitaminsea   #slowtraveling   #nachhaltigreisen   #underprotection   #skipwinter 
  • Auf zu neuen Inseln  Nach Lanzarote sind wir jetzt
    3 Tagen ago by roedluvan_at Auf zu neuen Inseln. ️ Nach Lanzarote sind wir jetzt für einige Tage in  #elcotillo  auf  #fuerteventura  untergebracht. Ich muss ja ganz ehrlich zugeben, ich hatte so meine Vorurteile bezüglich der  #kanarischeninseln  aber es gibt hier tatsächlich ein paar wundervolle Flecken, die nicht so touristisch sind. El Cotillo ist einer davon. Ich mags hier jetzt schon, und die Wellen sind so unfassbar hoch, dass man sich einfach nur glitzeklein fühlt. Wart ihr schon mal auf den  #kanaren ?  #slowtraveling   #nachhaltigreisen   #travelootd   #slowfashionoutfit 
  • Groer bunter Salat mit Bohnen und Brot Genau das richtige
    5 Tagen ago by roedluvan_at Großer bunter Salat mit Bohnen und Brot. Genau das richtige Essen für so einen sonnigen Tag hier auf  #lanzarote  was darf in eurem Salat nie fehlen?  #whatveganseat   #plantbased   #vegan   #slowtraveling   #veganaufreisen   #veganlunch 
  • Gestrandet in caletadefamara  ich gnne mir gerade etwas Auszeit
    1 Woche ago by roedluvan_at Gestrandet in  #caletadefamara  ‍♀️ ich gönne mir gerade etwas Auszeit. Weg vom Laptop und weg von ewig kalten Füßen (Durchblutungsstörungen und so). Immerhin ist das Leben da es zu genießen, so sehe ich das zumindest. Es ist deshalb an der Zeit einen neuen Fleck dieser Erde kennen zu lernen, meine Surf-Kenntnisse (Wenn sie jemals da waren) zu verbessern und zu genießen, egal was kommt. Heute zum Beispiel war der Wind so stark, dass wir nicht ins Wasser durften, aber dennoch hatten wir so einen tollen Tag. ✨ Wunderbare Yoga Klasse, ein paar windige Spaziergänge und ein paar gute Gespräche am

Archive

Blogheim.at Logo