by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

RECIPE: Veganer Brasilianischer Karottenkuchen (glutenfrei & zuckerfrei)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA(Werbung) Meine Liebe zu Brasilien kennt ihr ja bereits und es gibt wirklich so viele Facetten dieses Landes, um es einfach toll zu finden. Eine dieser Facetten ist zum Beispiel die Kuchenkultur. Kuchen wird nicht nur gerne am Nachmittag mit Kaffee, oder einfach mal während der Arbeit, sondern auch gerne zum Frühstück genossen. Deshalb findet man auch in jedem guten Hotel zum Frühstück ein „reichhaltiges“ Kuchenbuffet vor. Ich persönlich liebe Nachmittagskaffee mit Kuchen und dafür hab ich dann auch gleich mal das schöne Geschirr von Greengate rausgeholt. Endlich habe ich es geschafft den beliebten Karottenkuchen nach zu backen. Dieser wird in Brasilien mit einer dunklen Schokoglasur serviert und die Karotten werden nicht geraspelt sonder einfach in den Mixer geschmissen, so bekommt man ein richtig kräftiges Orange hin.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer große Nachteil bei brasilianischen Rezepten ist immer der hohe Gehalt an Zucker, Eier und Milchprodukten. Wenn ich das Rezept also nach mache, dann sollte es auf jeden Fall vegan sein und am besten auch etwas gesünder! 😉 Schließlich habe ich mich von einigen glutenfreien und veganen brasilianischen Rezepten inspirieren lassen und habe nun einen ganz eigenen Karottenkuchen kreiert. Super süß, obwohl kein Zucker drinnen ist und eine Konsistenz ähnlich zu einem Brownie. Perfekt für den Nachmittagskaffee!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Veganer Brasilianischer Karottenkuchen
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
35 min
Total Time
55 min
Prep Time
20 min
Cook Time
35 min
Total Time
55 min
Für den Teig
  1. 150g gemahlene Braunhirse (alternative auch gemahlene Nüsse, o.ä.)
  2. 70g Kokosmehl
  3. 2TL Speisestärke (z.B.: Maisstärke)
  4. 230g Karotten
  5. 2 Orangen (Saft davon)
  6. 160ml Agavendicksaft
  7. 50g Datteln (ohne Stein)
  8. 60ml Kokosöl
  9. 2TL Leinsamen
  10. 6TL Wasser
  11. 1TL Zitronensaft
  12. 1TL Backpulver
  13. 1/2TL Natron
Für die Schoko-Sauce
  1. 100g Zartbitterschokolade
  2. 125ml Mandel- oder Kokosmilch (o.ä.)
  3. 1TL Agavendicksaft
Instructions
  1. Zu erst die Leinsamen mit dem Wasser in einem kleinen Behältnis quellen lassen.
  2. Währenddessen die Karotten schälen, in Würfel schneiden und mit dem Orangen- und Zitronensaft im Standmixer zerkleinern.
  3. Schließlich alle anderen flüssigen Zutaten hinzufügen. Zum Schluss auch die Leinsamen. Alles im Standmixer gut durchmischen.
  4. Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und danach das Karotten-Orangen-Gemisch damit vermischen.
  5. Es sollte eine cremige Substanz werden, wenn es noch zu fest ist, eventuell noch Orangensaft, oder Kokosöl hinzugeben.
  6. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  7. Eine Torten/Kuchenform mit Öl und Brösel bedecken und den Teig darauf verstreichen.
  8. Den Kuchen ca. 35 Minuten backen.
  9. Während der Kuchen abkühlt, in einem Wasserbad die Schokolade schmelzen und mit Agavendicksaft und Milch vermengen.
  10. Die Schoko-Glasur schließlich über dem Kuchen verstreichen.
Notes
  1. Wenn der Kuchen nach dem Backen noch weich ist, ist das kein Problem: genau so ist die Konsistenz richtig. Die Zutaten könnte man schließlich auch alle Roh essen. 😉
  2. Am besten schmeckt der Kuchen ausgekühlt, direkt aus dem Kühlschrank!
Adapted from Made by Choices
Adapted from Made by Choices
Roedluvan https://www.roedluvan.at/

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWenn ihr eine Alternative zum veganen, glutenfreien und zuckerfreien Karottenkuchen sucht, dann kann ich euch auch meinen Klassiker empfehlen: den Karotten-Vollkorn-Kuchen

Das schöne Service von Greengate wurde mir von ediths  zur Verfügung gestellt. Es trifft genau den Nerv meines Stils und passt finde ich auch farblich super zu meinem orangen Karottenkuchen.

Habt ihr schon mal Brasilianischen Karottoenkuchen probiert?

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit ediths enstanden

Share:
6 comments so far.

6 Antworten zu “RECIPE: Veganer Brasilianischer Karottenkuchen (glutenfrei & zuckerfrei)”

  1. Kim sagt:

    Der Kuchen sieht sehr lecker aus und wenn er glutenfrei und zuckerfrei ist, ist er ja auch fast schon wieder gesund haha 😀 Muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren, da es für mich eine super Alternative ist, denn ich vertrage Gluten nicht wirklich gut. Auf den Bildern sieht es richtig, richtig lecker aus! 🙂

    Liebe Grüße
    Kim 🙂
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    • Mira sagt:

      Liebe Kim,
      eigentlich hast du recht. Der Kuchen ist tatsächlich fast gesund! 😉 Freu mich total, wenn du ihn mal ausprobierst! Dann musst du mir auf jeden Fall erzählen, wie er dir geschmeckt hat!
      Alles Liebe,
      Mira

  2. Chamy sagt:

    Liebe Mira,

    vielen lieben Dank für deine netten Worte, ich berichte dann wie es mir gegangen ist und gefallen hat. 🙂 Echt, bei dir hat sich das mit dem Fliegen so gewandelt? Also ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass ich mal fliegen mochte oder mögen könnte. Das mit dem Ablenken funktioniert bei mir leider auch nur bedingt, da ich mich auf nix konzentrieren kann, dank der inneren Unruhe.
    Danke für den Tipp mit dem Schlafsack!!!

    PS: Der Kuchen sieht zum Reinbeißen aus. leider bin ich ja nicht sonderlich backbegabt bzw. hab einfach keine Geduld, weswegen es sehr selten was selbstgebackenes bei mir gibt… Wann darf ich also vorbeikommen und mir ein Stück abholen? 😉 😉

    glg Carmen

    • Mira sagt:

      Liebe Carmen,
      ja bei mir hat sich das extrem gewandelt. Wie gesagt, früher habe ich es geliebt und jetzt finde ich es einfach furchtbar. Bin schon gespannt auf deine Reisebrichte!

      Vielen Dank. Wenn ich den Kuchen das nächste Mal backe, gebe ich dir Bescheid! 🙂 Dann bist du herzlich eingeladen!

      Alles Liebe,
      Mira

  3. OMG dieser Kuchen schaut einfach nur göttlich aus! veganen Carrot Cake habe ich zwar auch schon gebacken, aber die brasilianische Variante scheint sich doch noch mal sehr vom Standard zu entfernen 😉
    muss ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!

    hab einen schönen Start ins Wochenende,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    • Mira sagt:

      Liebe Tina,
      also die „echte“ brasilianische Variante ist noch mal eine spur dekadenter… 🙂
      Die sparen wirklich nicht mit Zucker, Eier und Schoki. Auch ziemlich gut, aber eine alternative musste schleunigst in meiner Küche ausprobiert werden.
      Freut mich, wenn er genauso köstlich aussieht, wie er schmeckt. (Also zumindest nach meinem Befinden… ;))
      Alles Liebe,
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • Von wegen Wien und die Donau sind so sauber
    4 Tagen ago by roedluvan_at Von wegen Wien und die Donau sind so sauber... ‍♀️ Und von wegen, wir können nix dafür, wenn die Ozeane mit Plastik verschmutzt sind... Gestern hab ich mit  @basmatibee  soo viel Müll auf nur ein paar Meter an der Donau gesammelt. Strohhalme, Plastiksackerl, Plastikflaschen, Luftballons, Lolli-Stängel, Sackerl für diverse bewusstseinsverändernde Substanzen, Plastikbecher,... Die Liste könnte ich noch ewig weiter machen. Achja, und ein Stuhl. Das Zeug bedroht nicht nur die Tiere, die in der Donau leben, sondern dieses Zeug wird weiter gespült in die Meere. In unserem Fall wäre es das schwarze Meer. Das Plastik bedroht schließlich unser ganzes Ökosystem.
  • Vegane Blaubeerschnecken Das war quasi die Geburtstagstorte fr meinen hothandshalamek
    5 Tagen ago by roedluvan_at Vegane Blaubeerschnecken. Das war quasi die Geburtstagstorte für meinen  @hothandshalamek  Und das sind auch jene Schnecken, von denen sich andere Menschen in der Ubahn belästigt fühlen... ‍♀️ Mehr dazu könnt ihr in meiner IG Story drüber hören... Leider hab ich den Germteig mit den gefrorenen Heidelbeeren erschreckt und daher sind sie nicht so schön flaumig geworden und aufgegangen. ‍♀️ Aber ansonsten waren sie ganz hervorragend.  #vegan   #veganeschnecken   #blaubeerschnecken   #fail   #veganbacken   #geburtstagstorte   #whatveganseat   #whatvegansbake 
  • Dem Winter entfliehen oder doch lieber im Sommer verreisen? Welcher
    2 Wochen ago by roedluvan_at Dem Winter entfliehen, oder doch lieber im Sommer verreisen? Welcher Reisetyp seid ihr? Ich liebe es ja den Sommer zu verlängern, zum Beispiel im September zu verreisen... Denn der Sommer in Wien ist ja sowieso wunderschön! Im September war ich zum Beispiel für drei Wochen auf den Azoren. ️ Einen ausführlichen Bericht dazu findet ihr jetzt auf meinem Blog! ☝️  #saomiguel   #saoroque   #azoreislands   #azores   #slowtraveling   #Fernweh   #nachhaltigreisen   #endlesssummer 
  • Bm! Drei Monate hat meine Schaffenspause gebraucht  Was mich
    3 Wochen ago by roedluvan_at Bäm! Drei Monate hat meine Schaffenspause gebraucht. ‍♀️ Was mich schließlich wieder zum Schreiben gebracht hat, war vor allem das Fernweh, oder die Sehnsucht nach den Azoren. Wer also eine Reise auf die Azoren plant, der ist bei meinem neuen Blogpost genau richtig... Hier geht's um unser Budget, um die Flüge und vor allem wie wir es ganz ohne Auto gemanagt haben. Wenn ihr noch spezielle Fragen habt zu dem portugiesischen Archipel, dann schreibt mir gerne. Ich plane noch weitere Artikel! Hier bin ich übrigens in der Thermalquelle im  #terranostra  park. Wer findet den Fehler?  #slowtraveling   #slowliving   #nachhaltigreisen   #furnas   #saomiguel 
  • Vor einigen Jahren noch hatte ich eigentlich immer eine Avocado
    2 Monaten ago by roedluvan_at Vor einigen Jahren noch hatte ich eigentlich immer eine Avocado zuhause. Egal ob in den Salat, als Guacamole oder einfach so aufs Brot, sie durfte einfach nicht fehlen. Dann, die ernüchternde Botschaft : die Avocado ist wegen ihrem unglaublichen Wasserverbrauch ein richtiger Umweltsünder! Denn für einen Kilogramm Avocado werden 2000 Liter Wasser benötigt! Somit hab ich die Avocado kurzerhand verteufelt und sie so gut es ging gemieden. Mittlerweile gehe ich das Thema gelassener an. Ich lebe seit mehr als 4 Jahren vegetarisch, großteils sogar vegan. Damit habe ich alleine schon auf so viel Fleisch und tierische Produkte verzichtet die weit
  • Den da hab ich im Lotto gewonnen  Besser als
    6 Tagen ago by roedluvan_at Den da hab ich im Lotto gewonnen. ❤️ Besser als jedes Geld der Welt. Und er hat heut Geburtstag, der alte Mann. Auf dass du so toll bleibst wie du bist und auf dass wir noch ewig so verrückte Reise Geschichten sammeln, wie diese eine Wanderung, die wir direkt nach dem Foto gemacht haben... ️ Happy birthday  @hothandshalamek   #cutestboyalive   #lottogewinn   #flores   #Azoren   #couplegoals   #miralex   #miralexinportugal 
  • Was fr ein Jahr So viele tolle Momente erlebt so
    3 Wochen ago by roedluvan_at Was für ein Jahr. So viele tolle Momente erlebt, so viel herum gekommen und so viel gelernt. Habe mein Studium endlich abgeschlossen, habe das erste Mal ein Beach-clean-up gemacht, durfte diese traumhaften Inseln namens Azoren bereisen, war endlich wieder surfen, habe mich dazu entschlossen vegan zu leben, habe gemerkt wie viel Arbeit für mich okay ist (und es gleich mal herausgefordert) und habe viel Zeit mit meinen Liebsten, vor allem  @hothandshalamek  verbracht. Solche Erfahrungen und momente sind einfach unbezahlbar. Was waren eure wichtigsten Momente?  #bestofnine   #bestof2018   #nachhaltigleben   #slowtraveling 
  • Diese Inseln  Selten hab ich mich in eine Landschaft
    2 Monaten ago by roedluvan_at Diese Inseln. ️ Selten hab ich mich in eine Landschaft wie diese so verliebt. Da hat die Vorweihnachtszeit gerade erst begonnen, und ich möchte am liebsten unter tauchen. Alles viel zu viel, zu viel Glitzer, zu viel Lärm, zu viel Menschen in meiner lokalen U-Bahn, zu viel Weihnachtslieder. Kann die Vorweihnachtszeit nicht ein bissi ruhiger ablaufen? Da wünsch ich mich sofort auf die  #Azoren  zurück... Da gibt's nur die Natur und ein paar Kühe.  #terceiraisland   #acores   #portugal   #igazores   #visitportugal   #vorweihnachtszeit   #slowtraveling   #wanderlust   #Fernweh   #saudade   #nachhaltigreisen 

Archive

Blogheim.at Logo