by Mira – nachhaltig Leben und Genießen

RECIPE: Veganer Brasilianischer Karottenkuchen (glutenfrei & zuckerfrei)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA(Werbung) Meine Liebe zu Brasilien kennt ihr ja bereits und es gibt wirklich so viele Facetten dieses Landes, um es einfach toll zu finden. Eine dieser Facetten ist zum Beispiel die Kuchenkultur. Kuchen wird nicht nur gerne am Nachmittag mit Kaffee, oder einfach mal während der Arbeit, sondern auch gerne zum Frühstück genossen. Deshalb findet man auch in jedem guten Hotel zum Frühstück ein „reichhaltiges“ Kuchenbuffet vor. Ich persönlich liebe Nachmittagskaffee mit Kuchen und dafür hab ich dann auch gleich mal das schöne Geschirr von Greengate rausgeholt. Endlich habe ich es geschafft den beliebten Karottenkuchen nach zu backen. Dieser wird in Brasilien mit einer dunklen Schokoglasur serviert und die Karotten werden nicht geraspelt sonder einfach in den Mixer geschmissen, so bekommt man ein richtig kräftiges Orange hin.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer große Nachteil bei brasilianischen Rezepten ist immer der hohe Gehalt an Zucker, Eier und Milchprodukten. Wenn ich das Rezept also nach mache, dann sollte es auf jeden Fall vegan sein und am besten auch etwas gesünder! 😉 Schließlich habe ich mich von einigen glutenfreien und veganen brasilianischen Rezepten inspirieren lassen und habe nun einen ganz eigenen Karottenkuchen kreiert. Super süß, obwohl kein Zucker drinnen ist und eine Konsistenz ähnlich zu einem Brownie. Perfekt für den Nachmittagskaffee!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Veganer Brasilianischer Karottenkuchen
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
35 min
Total Time
55 min
Prep Time
20 min
Cook Time
35 min
Total Time
55 min
Für den Teig
  1. 150g gemahlene Braunhirse (alternative auch gemahlene Nüsse, o.ä.)
  2. 70g Kokosmehl
  3. 2TL Speisestärke (z.B.: Maisstärke)
  4. 230g Karotten
  5. 2 Orangen (Saft davon)
  6. 160ml Agavendicksaft
  7. 50g Datteln (ohne Stein)
  8. 60ml Kokosöl
  9. 2TL Leinsamen
  10. 6TL Wasser
  11. 1TL Zitronensaft
  12. 1TL Backpulver
  13. 1/2TL Natron
Für die Schoko-Sauce
  1. 100g Zartbitterschokolade
  2. 125ml Mandel- oder Kokosmilch (o.ä.)
  3. 1TL Agavendicksaft
Instructions
  1. Zu erst die Leinsamen mit dem Wasser in einem kleinen Behältnis quellen lassen.
  2. Währenddessen die Karotten schälen, in Würfel schneiden und mit dem Orangen- und Zitronensaft im Standmixer zerkleinern.
  3. Schließlich alle anderen flüssigen Zutaten hinzufügen. Zum Schluss auch die Leinsamen. Alles im Standmixer gut durchmischen.
  4. Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und danach das Karotten-Orangen-Gemisch damit vermischen.
  5. Es sollte eine cremige Substanz werden, wenn es noch zu fest ist, eventuell noch Orangensaft, oder Kokosöl hinzugeben.
  6. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  7. Eine Torten/Kuchenform mit Öl und Brösel bedecken und den Teig darauf verstreichen.
  8. Den Kuchen ca. 35 Minuten backen.
  9. Während der Kuchen abkühlt, in einem Wasserbad die Schokolade schmelzen und mit Agavendicksaft und Milch vermengen.
  10. Die Schoko-Glasur schließlich über dem Kuchen verstreichen.
Notes
  1. Wenn der Kuchen nach dem Backen noch weich ist, ist das kein Problem: genau so ist die Konsistenz richtig. Die Zutaten könnte man schließlich auch alle Roh essen. 😉
  2. Am besten schmeckt der Kuchen ausgekühlt, direkt aus dem Kühlschrank!
Adapted from Made by Choices
Adapted from Made by Choices
Roedluvan https://www.roedluvan.at/

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWenn ihr eine Alternative zum veganen, glutenfreien und zuckerfreien Karottenkuchen sucht, dann kann ich euch auch meinen Klassiker empfehlen: den Karotten-Vollkorn-Kuchen

Das schöne Service von Greengate wurde mir von ediths  zur Verfügung gestellt. Es trifft genau den Nerv meines Stils und passt finde ich auch farblich super zu meinem orangen Karottenkuchen.

Habt ihr schon mal Brasilianischen Karottoenkuchen probiert?

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit ediths enstanden

Share:
6 comments so far.

6 Antworten zu “RECIPE: Veganer Brasilianischer Karottenkuchen (glutenfrei & zuckerfrei)”

  1. Kim sagt:

    Der Kuchen sieht sehr lecker aus und wenn er glutenfrei und zuckerfrei ist, ist er ja auch fast schon wieder gesund haha 😀 Muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren, da es für mich eine super Alternative ist, denn ich vertrage Gluten nicht wirklich gut. Auf den Bildern sieht es richtig, richtig lecker aus! 🙂

    Liebe Grüße
    Kim 🙂
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    • Mira sagt:

      Liebe Kim,
      eigentlich hast du recht. Der Kuchen ist tatsächlich fast gesund! 😉 Freu mich total, wenn du ihn mal ausprobierst! Dann musst du mir auf jeden Fall erzählen, wie er dir geschmeckt hat!
      Alles Liebe,
      Mira

  2. Chamy sagt:

    Liebe Mira,

    vielen lieben Dank für deine netten Worte, ich berichte dann wie es mir gegangen ist und gefallen hat. 🙂 Echt, bei dir hat sich das mit dem Fliegen so gewandelt? Also ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, dass ich mal fliegen mochte oder mögen könnte. Das mit dem Ablenken funktioniert bei mir leider auch nur bedingt, da ich mich auf nix konzentrieren kann, dank der inneren Unruhe.
    Danke für den Tipp mit dem Schlafsack!!!

    PS: Der Kuchen sieht zum Reinbeißen aus. leider bin ich ja nicht sonderlich backbegabt bzw. hab einfach keine Geduld, weswegen es sehr selten was selbstgebackenes bei mir gibt… Wann darf ich also vorbeikommen und mir ein Stück abholen? 😉 😉

    glg Carmen

    • Mira sagt:

      Liebe Carmen,
      ja bei mir hat sich das extrem gewandelt. Wie gesagt, früher habe ich es geliebt und jetzt finde ich es einfach furchtbar. Bin schon gespannt auf deine Reisebrichte!

      Vielen Dank. Wenn ich den Kuchen das nächste Mal backe, gebe ich dir Bescheid! 🙂 Dann bist du herzlich eingeladen!

      Alles Liebe,
      Mira

  3. OMG dieser Kuchen schaut einfach nur göttlich aus! veganen Carrot Cake habe ich zwar auch schon gebacken, aber die brasilianische Variante scheint sich doch noch mal sehr vom Standard zu entfernen 😉
    muss ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren!

    hab einen schönen Start ins Wochenende,
    ❤ Tina von http://liebewasist.com

    • Mira sagt:

      Liebe Tina,
      also die „echte“ brasilianische Variante ist noch mal eine spur dekadenter… 🙂
      Die sparen wirklich nicht mit Zucker, Eier und Schoki. Auch ziemlich gut, aber eine alternative musste schleunigst in meiner Küche ausprobiert werden.
      Freut mich, wenn er genauso köstlich aussieht, wie er schmeckt. (Also zumindest nach meinem Befinden… ;))
      Alles Liebe,
      Mira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hey, Ich bin’s MIRA

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist! Hier teile ich meine Erfahrungen und meinen Weg zu einem umweltbewussteren Leben. Reisen, Mode und Essen spielen dabei eine besonders große Rolle!

ROEDLUVAN on Instagram

  • Die Reise ist das Ziel Um mal ein bisschen was
    1 Tag ago by roedluvan_at Die Reise ist das Ziel. Um mal ein bisschen was von der Umgebung kennen zu lernen und nicht gerade Stunden lang zu Fuß unterwegs zu sein, haben wir uns heute Räder ausgeliehen. Für drei Räder zahlt man zwar fast mehr als für ein Mietauto, aber das ist uns egal. Dafür haben wir etwas Sport gemacht und gleichzeitig unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich gehalten. Außerdem haben wir so schöne Plätzchen gesehen und waren sogar einmal kurz schwimmen (und das bei 18 Grad). Wären wir mit dem Auto unterwegs gewesen, wären wir vermutlich nicht auf die Idee gekommen (weil wir
  • Schon meinen neuen Beitrag auf dem Blog entdeckt?  Da
    1 Woche ago by roedluvan_at Schon meinen neuen Beitrag auf dem Blog entdeckt? ‍♀️ Da schreib ich nämlich über meine löchrigen und kaputten Klamotten. Muss irgendwie auch sein... Weil über die Kleidung spricht irgendwie kaum jemand. Irgendwie muss immer alles nigelneu sein oder zumindest ohne Markel. ‍♀️ Aber in meinem Kleiderschrank sind die meisten Sachen alt... Daher gibt's hier ein Outfit mit alter Kleidung. Der Großteil ist nämlich nicht mal second hand.  #slowfashion   #secondhandootd   #vintageoutfit   #vintageandfairfashion   #consciousblogger   #nachhaltigleben   #greenlifestyle   #greenblogger 
  • Keine Ahnung warum aber die Sonne hier macht mich so
    9 Stunden ago by roedluvan_at Keine Ahnung warum, aber die Sonne hier macht mich so glücklich und voll mit Energie. Da können die Vitamin D Tropfen echt einpacken, die mir meine Ärztin verschrieben hat. ‍♀️ Keine Tropfen der Welt können diese Wärme und diese Glückshormone erzeugen.  #thisisnatureatitsbest   #sonne   #vitaminsea   #vitamind   #sonnenvitamin   #famara   #caletadefamara   #lanzarote   #slowtraveling   #nachhaltigreisen 
  • Groer bunter Salat mit Bohnen und Brot Genau das richtige
    5 Tagen ago by roedluvan_at Großer bunter Salat mit Bohnen und Brot. Genau das richtige Essen für so einen sonnigen Tag hier auf  #lanzarote  was darf in eurem Salat nie fehlen?  #whatveganseat   #plantbased   #vegan   #slowtraveling   #veganaufreisen   #veganlunch 
  • Wenn dir die beste Mama eine vegane Torte zum Geburtstag
    1 Woche ago by roedluvan_at Wenn dir die beste Mama eine vegane Torte zum Geburtstag backt und es dann auch noch veganen Schlagobers und Cappuccino mit Hafermilch dazu gibt... Ja dann ist der Geburtstag wirklich gelungen. Mein Geschenk an mich war übrigens 4 Wochen Urlaub. Davon verbringe ich jetzt zwei davon auf den Kanaren. Muss auch irgendwie sein, dass man sich selbst ein bisschen beschenkt. ‍♀️ Wie beschenkt ihr euch zu eurem Geburtstag?  #whatvegansbake   #vegancake   #veganbirthday   #plantbased   #veganegeburtstagstorte   #veganetorte   #consciousliving   #consciousblogger 
  • Gestrandet in caletadefamara  ich gnne mir gerade etwas Auszeit
    1 Woche ago by roedluvan_at Gestrandet in  #caletadefamara  ‍♀️ ich gönne mir gerade etwas Auszeit. Weg vom Laptop und weg von ewig kalten Füßen (Durchblutungsstörungen und so). Immerhin ist das Leben da es zu genießen, so sehe ich das zumindest. Es ist deshalb an der Zeit einen neuen Fleck dieser Erde kennen zu lernen, meine Surf-Kenntnisse (Wenn sie jemals da waren) zu verbessern und zu genießen, egal was kommt. Heute zum Beispiel war der Wind so stark, dass wir nicht ins Wasser durften, aber dennoch hatten wir so einen tollen Tag. ✨ Wunderbare Yoga Klasse, ein paar windige Spaziergänge und ein paar gute Gespräche am
  • Auf zu neuen Inseln  Nach Lanzarote sind wir jetzt
    3 Tagen ago by roedluvan_at Auf zu neuen Inseln. ️ Nach Lanzarote sind wir jetzt für einige Tage in  #elcotillo  auf  #fuerteventura  untergebracht. Ich muss ja ganz ehrlich zugeben, ich hatte so meine Vorurteile bezüglich der  #kanarischeninseln  aber es gibt hier tatsächlich ein paar wundervolle Flecken, die nicht so touristisch sind. El Cotillo ist einer davon. Ich mags hier jetzt schon, und die Wellen sind so unfassbar hoch, dass man sich einfach nur glitzeklein fühlt. Wart ihr schon mal auf den  #kanaren ?  #slowtraveling   #nachhaltigreisen   #travelootd   #slowfashionoutfit 
  • Post surf happiness  Die beste Idee im tiefsten Winter
    6 Tagen ago by roedluvan_at Post surf happiness. ✨ Die beste Idee, im tiefsten Winter nach  #lanzarote  zu fliegen. Nicht umsonst waren die Kanaren bereits bei unseren Großeltern beliebt. ‍♀️ Wir nutzen die Bedingungen hier um ein bisschen zu surfen und Sonne zu tanken. ‍♀️ Das Foto ist gleich am ersten Tag nach den ersten 3 Stunden surfen entstanden. Da hab ich mir auch gleich die Nase in der Sonne verbrannt. Heute muss ich passen, das Wetter gestern war nicht ganz so warm und deshalb hab ich mir meinen Nacken etwas verkühlt... Wart ihr schon mal surfen?  #caletadefamara   #playafamara   #lanzarote   #vitaminsea   #slowtraveling   #nachhaltigreisen   #underprotection   #skipwinter 

Archive

Blogheim.at Logo