Browsing Category

Mexiko

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico X: Mein Geheimtipp – Die Isla Holbox

mexico holbox miraJetzt ist genau ein halbes Jahr um seit ich aus Mexiko wieder zurück bin. Fast ein halbes Jahr schreibe ich nun schon an der Reihe zu meiner Mexikoreise auf meinem Blog. Dies ist der 10te und letzte Teil meines Reiseberichtes. Er endet auf einer paradiesischen Halbinsel, wo Karibik auf den Golf von Mexiko stößt und wo sich reiche Luxusurlauber den Strand mit Hippies teilen. Holbox ist der Ort  den wir auf Pinterest pinnen, aber niemals denken dass wir tatsächlich hin kommen würden. Continue Reading

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico IX: Wie man am besten Chichén Itzá erlebt

mexiko chichen itzaAls große Pyramiden Fans wollten wir uns das neue Weltwunder Chichén Itzá natürlich nicht entgehen lassen. Nach vielen Erzählungen von Einheimischen und anderen Backpackern wurden wir aber skeptisch und überlegten wie wir diesen Touristenmagneten am besten besuchen könnten. Fakt ist, dass Chichén Itzá einfach irgendwo im Nirgendwo liegt und deshalb die meisten Besucher mit Reisebussen aus Cancun oder Tulum anreisen. Es ist kein Geheimnis, dass diese Busse alle zur selben Zeit ihr Ziel erreichen und das noch dazu in der schlimmsten Mittagshitze. Wir benötigten einen Plan B. Continue Reading

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico VIII: Indiana-Jones-Feeling in Tulum und Cobá

mexiko tulum und coba beachTulum stand definitiv auf der Liste mit Plätzen in Mexiko, die ich unbedingt sehen musste. Nicht etwa wegen den Massen an amerikanischen Touristen, die sich wegen dem Spring Break dort einfanden, sondern viel mehr wegen dem wohl beliebtesten Fotomotiv von Mexiko. Eine alte Maya Pyramide direkt an der Karibikküste. Gibt es etwas Schöneres? Der Zauber ist zwar da, aber verfliegt auch gleich wieder wenn gegen Mittag sich Menschenmassen durch die traumhafte Landschaft schieben. Wie wir den Ort und die Umgebung erlebt haben erfahrt ihr nach dem Klick. Continue Reading

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico VII: angekommen im Paradies – Laguna Bacalar

mexico bacalar waterNach dem wir unfreiwillig auf Grund unserer Lebensmittelvergiftung in Palenque verlängern mussten, freuten wir uns schon sehr auf ein paar Tage Entspannung am Wasser. Mit dem Nachtbus ging es also nach Chetumal, wo wir um 6 Uhr früh ankamen. Dort bekamen wir gleich einen Anschluss nach Bacalar. Der Bus war bis obenhin voll, es war heiß und der Busfahrer hörte unverschämt laut AC/DC. Zumindest mussten wir nur eine Stunde mit ihm fahren und wurden dann mit ein paar anderen verlorenen Backpacker an einer winzig kleinen Bushaltestelle mitten am Highway raus gelassen. Continue Reading

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico VI: Quer durch den Dschungel bis nach Palenque

backpacking palenque miraUnser nächstes Ziel nach San Cristóbal de las Casas sollte Palenque werden. Die Ruinenstadt der Maya war einer der Gründe, warum ich überhaupt nach Mexiko wollte. Pyramiden + Mitten im Dschungel + Mystischer Vergangenheit = Idealvorstellung von einem Sightseeingobjekt. Die Reise von San Cristóbal mit dem Bus dauert in etwa 5 Stunden, uns wurde allerdings von Übernachtfahrten abgeraten, da in der Gegend öfters Überfälle gemeldet wurden. Um nun nicht den ganzen Tag im Bus zu sitzen, entschieden wir uns für eine Tour die von unserem Hostel angeboten wurde. So konnten wir nicht nur Palenque, sondern auch Misol-Ha und Agua Azul bestaunen. Mehr dazu gibt es nach dem Klick!

Continue Reading

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico V: Zwei entspannte Tage in San Cristóbal de las Casas

san cristobal kircheWahrscheinlich einer unserer längsten Busreisen ging von Puerto Escondido nach San Cristóbal de las Casas. Ganze 12 Stunden saßen wir in einem Bus, der uns über Nacht an unser Ziel brachte. Die alte Kolonialstadt liegt auf beachtlichen 2100 Metern Höhe. In diversen Reiseführern und Reiseblogs wurden wir schon vorgewarnt, dass es hier etwas kühler werden kann. Optimistisch wie ich bin, verzichtete ich aber dennoch auf eine ordentliche Jacke und wünschte mir nichts sehnlicher in diesen paar Tagen in den Bergen herbei. Tagsüber war es eigentlich relativ angenehm in der Sonne, und es war absolut machbar nur mit einem Shirt vor die Tür zu gehen, aber sobald die Sonne weg war, wurde es unerträglich kalt und ich wollte mich nur noch unter den 100ten von Fließdecken im Hostelbett vergraben. Nichts desto Trotz, San Cristóbal ist ein wunderschönes kleines Städtchen, mit sympatischen Bewohnern, überraschenderweise extrem viel vegetarischen Lokalen und Biomülltrennung auf den Straßen. Mehr dazu gibts nach dem Klick.  Continue Reading

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico IV: Surfen in Puerto Escondido

DCIM104GOPROEines unserer absoluten Mexiko Highlights war definitiv der Aufenthalt und die drei Tage Surfen in Puerto Escondido. Das Vergnügen mit dem Surfboard durfte ich zwar schon einmal in Marokko und einmal in Portugal haben, ist aber mittlerweile auch schon ein Zeitchen her und da mein Freund auch erst ein einziges mal davor in den Genuss gekommen ist, dachte ich mir es wäre nett wieder mal von neu anzufangen und einen Surfkurs zu besuchen. Um meinem Freund die Entscheidung zu erleichtern, bekam er es einfach von mir zu seinem Geburtstag geschenkt. 3 Tage Surfunterricht in Puerto Escondido. Es gab also kein Zurück mehr! 

Continue Reading

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico III: Puebla oder Oaxaca – Welcher der beiden Kleinstädte konnte mehr überzeugen?

monte albanNach dem Treiben in Mexico City freute ich mich schon sehr auf erholsame Tage in einer Kleinstadt. Wegen den Empfehlungen meines Vaters und eines befreundeten Paars, die diese Reise schon ein paar Jahre zuvor gemacht haben, ging es weiter nach Puebla und Oaxaca. Beide Städte liegen etwa südlich von Mexico City, sind aber noch immer auf beachtlichen Höhenmetern anzufinden. Ohne jegliches Vorwissen und Erwartung bereisten wir die beiden Städte, im Reiseführer findet man kaum Unterschiede zwischen den beiden. Welche uns von den beiden besser gefallen hat, erfährt ihr nach dem Klick! Continue Reading

Mexiko, TRAVEL

Backpacking Mexico II: auf Expedition in Mexico City

mexico cityUnser Anfang und auch unser Ziel der Reise war Mexico City. Die Millionenmetropole wollte ich unbedingt besuchen, obwohl ich gar nicht so ein großer Großstadt Fan bin. Interessiert war ich vor allem an der Geschichte der Stadt und den wunderschönen Kolonialbauten. Insgesamt verbrachten wir genau drei Tage dort, das war für mich auch genau die richtige Dauer. Natürlich hat die Stadt viel zu bieten, sie ist riesen groß! Aber sie ist auch laut und hecktisch und eine Ubahnfahrt kann schon mal zu einer kleinen Reise werden. Ich hatte nach drei Tagen genug von diesem Treiben. Was wir erlebt haben, wo wir unter gekommen sind und was meine Highlights waren erfahrt ihr nach dem Klick.  Continue Reading

GREEN LIFESTYLE, Mexiko, TRAVEL

Für alles gibt es ein erstes Mal: ein Tattoo in Cancun

boat tattooMein Freund hat sich für meinen 25ten Geburtstag etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Er schenkte mir in Mexiko ein Tattoo und zwar mein aller aller erstes. Ein etwas unkonventionelles Geschenk, aber ich habe die Idee geliebt. Schon länger spielte ich mit dem Gedanken mir etwas stechen zu lassen, aber meistens fehlte mir das nötige Kleingeld oder der Mut. Mein Freund ließ mich deshalb nicht alleine, sondern entschied sich dazu sich ebenso unter die Nadel zu legen damit wir Matching-Tattoos bekommen würden. Wie und wo wir uns tätowieren ließen erfahrt ihr nach dem Klick. Continue Reading