NATURAL BEAUTY

Zero Waste DIY: Coffee Body Scrub

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schon lange habe ich kein DIY mehr auf meinem Blog gepostet, dabei ist es doch die nachhaltigste Form um an neue Produkte zu kommen. An selbstgemachte Kosmetik habe ich mich bisher nie ran getraut, irgendwie habe ich es immer mit viel zu viel Aufwand verbunden. Jetzt wo ich allerdings im Ausland bin, muss ich ab und an erfinderisch werden, denn Dinge die ich in Österreich gewohnt war, kann ich hier oft nirgendwo kaufen, wie zum Beispiel auch ein ordentliches Body Scrub.

Zu Hause verwende ich das von Alverde eigentlich regelmäßig, um lästige Unreinheiten auf den Oberarmen und an den Oberschenkel zu vermeiden. „Luxusproblem!“, dachte ich mir als ich den Koffer für Brasilien gepackt habe, und schließlich blieb der Body Scrub zuhause. Vier Monate ohne mein geliebtes Scrub zeichnen sich aber leider ab, so sehr dass ich ganz verzweifelt nach einer Alternative hier im Ausland gesucht habe. Gefunden habe ich sie im Internet, mit einem simplen DIY – mit Sachen, die man eigentlich immer zuhause hat.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schon nach einer Anwendung trägt der Body Scrub zu einem weicheren und reineren Hautbild bei. Das Koffein enthält extra viel Antioxidantien, die besonders wichtig für den Körper sind. Sie fördern unter anderen die Durchblutung und tragen dazu bei, dass sich Cellulitis langsam aber doch zurück bilden. Ich bin auf jeden Fall von dieser simplen und natürlichen Methode total begeistert. Zwar kann ich noch nicht von einer Reduktion meiner Cellulitis sprechen, aber meine Haut ist auf jeden Fall wieder weich und frei von jeglichen Unreinheiten! Ein weiterer Pluspunkt; Alter Kaffeesatz wird wieder verwertet, den man ohnehin einfach in den Müll gekippt hätte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Coffee Body Scrub
Write a review
Print
Total Time
5 min
Total Time
5 min
Ingredients
  1. 1 Teil Kaffeesatz
  2. 1/2 Teil Öl (Kokosnuss oder Olivenöl)
  3. 1/2 Zucker
Instructions
  1. Alles einfach gut zusammen mischen, bis eine homogene Masse entsteht
  2. in einen Behälter mit Deckel füllen und verschlossen aufbewahren
Notes
  1. Mindestens 2x die Woche auf die nassen "Problemstellen" auftragen und ca. 10 Sekunden einmassieren.
  2. Anschließend mit warmen Wasser abspühlen
Roedluvan http://www.roedluvan.at/
OLYMPUS DIGITAL CAMERAHabt ihr schon mal Kosmetik selbst gemacht? Was haltet ihr von der Idee?

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Binara Juli 2, 2016 at 9:13 am

    Dass man so Kaffeesatz wiederverwenden kann und keinen frischen Kaffee nehmen muss, finde ich toll.
    Ich habe mir mehrmals ein Gesichtswasser mit Gänseblümchen gemacht :-)

    LG Binara

    • Mira
      Reply Mira Juli 2, 2016 at 2:56 pm

      Gesichtswasser aus Gänseblümchen ist ja eine super idee!
      Um neuen Kaffee wär es mir irgendwie auch zu schade gewesen, der Kaffeesatz enthält ja auch noch genug Koffein. ;)
      Alles Liebe,
      Mira

    Leave a Reply