NATURAL BEAUTY

Aufgebraucht: meine Naturkosmetik Favoriten

naturkosmetik-aufgebrauchtSeit geraumer Zeit kaufe ich eigentlich nur noch tierversuchsfreie- und natürliche Kosmetik- bzw. Hygieneprodukte. Meine Haut hält zwar viel aus, trotzdem möchte ich mir nicht irgendwas drauf schmieren dessen Inhaltsstoffe ich nur mit nötigem Chemie-Knowhow nachvollziehen könnte. Nebenbei sind mir die Produktion und nachhaltige Erzeugung dabei sehr wichtig. Natürlich gibt es noch Optimierungsbedarf, denn die Kunststoffbehälter sind ja nicht gerade umweltschonend. Trotzdem ist es wichtig mal klein anzufangen. In dem folgeden Post stelle ich meine liebsten Duschgels, Bodylotions und Haarpflegeprodukte vor.

naturkosmetik-duschgelIch fixiere mich nicht gerne auf ein Duschgel. Zwar wird es natürlich nach dem Kauf aufgebraucht, aber ich bleibe nie bei dem selben Produkt, auch wenn mir dieses gut gefallen hat. Abwechslung und neues ausprobieren macht einfach mehr Spaß. So habe ich in den letzten Monaten unter anderem folgende Produkte benutzt: Lavera Duschgel mit Bio-Limone und Bio-Verveine, das Cellulite Duschpeeling von Alverde mit Rosmarin und Zitrone, Tarra Naturi “Glücklich macher” Cremedusche und die Pflegedusche mit Zitronenmelisse von Bigood. Meinen personlichen Hang zu Zitrusgeruch lässt sich hier schlecht verheimlichen, aber man kann auch so die besten Vergleiche ziehen. Ganz begeistert war ich von dem Peeling, nicht unbedingt zur Beseitigung meiner Cellulite (das scheint mir ein Ding der Unmöglichkeit), aber zur Glättung der Haut, gerade auf den Oberarmen sehr effektiv. Das Lavera Duschgel ist mit Abstand das teuerste, neben Müller, Bipa und der DM Eigenmarken. Trotzdem fand ich alle vier gleich erfrischend, pflegend und auch duftend. Bis auf das Alverde Produkt sind alle mit dem Veganen Siegel ausgezeichnet das aussagt, dass weder Tierische Produkte noch Tierversuche mit dem Produkt verbunden sind. Die Marke Alverde macht zwar selbst keine Tierversuche, die Produkte werden allerdings in den Dalli-Werken hergestellt, wo derzeit Tierversuche durchgeführt werden. 

naturkosmetik-bodylotionBei den Bodylotions gehts mir ähnlich wie bei den Duschgels. Ich hab da gerne Abwechslung und probiere gerne neue Produkte. In den letzten Monaten habe ich folgende getestet:  Die Bigood Körpermilch mit Marille, Nonique Körperpflege für trockene Haut, Sante Bodylotion “Lemon Fresh” und die erfrischende Bodylotion “Lime Sensetion” von Lavera. Am meisten haben mich die beiden teureren Produkte von Lavera und Nonique begeistert. Da ich eine sehr trocke Haut habe, vor allem in den kühleren Monaten, war ich mit der Eigenmarke von Bipa und auch mit dem Produkt von Sante nicht sehr zufrieden. Nach wenigen Stunden war die Creme bereits eingezogen und meine Haut schon wieder ausgetrocknet. Die Hautcremen von Lavera und Nonique hingegen hielten auch bei meiner Haut den ganzen Tag. Von dem Geruch her hat mich das Bigood Produkt am wenigsten überzeugt, da es etwas “modrig” richt. Wenn man so wie ich auf frische, zitronige Gerüche steht, dann ist man bei der Bipa Eigenmarke schnell eingeschränkt. 

naturkosmetik-alnaturaBei meiner Haar- und Kopfpflege habe ich nicht so viel für Überraschungen übrig. Da meine Haare sehr schnell fettig werden, war es mir wichtig dort entgegenzuwirken. Das Anti-Fett-Shampoo von Alverde benutze ich jetzt schon seit über einem Jahr und bin sehr zufrieden damit. Natürlich ist das Haar nach der Wäsche dann doch immer sehr grause, deshalb verwende ich nach dem Waschen immer noch einen Conditioner der das Haar dann auch noch zum glänzen bringt. Die Kombi ist einfach perfekt für meine Haare.

Naturkosmetik heißt nicht immer gleich eine Menge Geld ausgeben zu müssen. Die Eigenmarken von den Drogeriemärkten bieten schon tolle Alternativen zu den großen Marken wie Lavera, Knapp oder Weleda. Bei Online Apotheken kann man im Vergleich mit einigen Produkten auch sehr gut sparen, Weleda gibt es beispielsweise bei der Shop Apotheke bis zu 55% günstiger. Da die Alverde Produkte allerdings doch nicht so ganz Vegan sind, wie sich viele (und auch ich) wünschen und gerade Bodylotions oder andere Pflegeprodukte wie zum Beispiel Gesichtscremen dann qualitativ doch besser sein können bei den großen Naturkosmetikmarken greife ich dann doch öfter zu den teureren Produkten

Wie steht ihr zu Naturkosmetik und habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen mit den jeweiligen Produkten gemacht?

 

*Artikel entstanden in Zusammenarbeit mit der Shop-Apotheke

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply